UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Zur Situation der Flüchtlinge aus Libyen | Untergrund-Blättle

520644

audio

ub_audio

Zur Situation der Flüchtlinge aus Libyen

Über 200.000 Menschen sind seit Ende Februar vor den Gewaltausschreitungen in Libyen über die Grenzen nach Tunesien oder Ägypten geflohen.Unter ihnen befinden sich keineswegs nur Libyerinnen und Libyer, sondern zu einem grossen Teil auch so genannte Transitflüchtlinge und Migranten aus Ländern des subsaharischen Afrika. Die Situation der Menschen vor Ort sich als äusserst schwierig, die Flüchtlingslager In Tunesien und Ägypten sind längst überlaufen und nach Schätzungen der UN Flüchtlingskommission werden noch zehntausende Menschen erwartet. Angesichts dieser dramatischen Situation fordern die NGOs Pro Asyl und medico international in einem gemeinsamen Appell die Deutsche Bundesregierung zu mehr Unterstützung auf, die Fluchtwege nach Europa müssen für Flüchtlinge aus Lybien geöffnet werden, Mit Karl Kopp von Pro Asyl sprachen wir in einem Interview über die Hintergründe und die aktuelle Situation vor Ort. Der gemeinsame Appell von Pro asyl und medico international zur Aufnahme von Flüchtlingen aus Lybien in Europa kann online unterstützt werden, mehr Informationen dazu gibt es auf der Homepage von Pro asyl unter www.proasyl.de

Creative Commons Logo

Autor: Katrin


Radio: RDL
Datum: 21.03.2011

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Inhaftierte Flüchtlinge im Internierungslager bei Fylakio in Griechenland.
Die europäische Flüchtlingspolitik ist gescheitertMoralischer Bankrott

15.04.2011

- Europa verliert im Zuge der revolutionären Umwälzungen seine willfährigen Partner bei der Flüchtlingsbekämpfung - die Diktatoren Hosni Mubarak und Zine el-Abidine Ben Ali.

mehr...
Grenzzaun an der SpanischMarrokanischen Grenze in Melilla, Spanien.
Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den AussengrenzenWas ist Frontex?

03.12.2009

- Frontex ist die Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Aussengrenzen und ist dafür zuständig die so genannte illegale oder nicht regulierte Migration zu unterbinden.

mehr...
Die Altstadt von Tripolis, Libyen.
Pakt mit afrikanischen DespotenNach dem Türkei-Deal: Libyen als nächster Partner

11.05.2016

- Vertrauliche EU-Pläne: Die EU will Flüchtlinge im grossen Stil nach Libyen und in ostafrikanische Diktaturen zurückschicken. Das Flüchtlingsabkommen zwischen der EU und der Türkei ist höchst umstritten.

mehr...
Situation of refugees in tunesia and libya

22.03.2017 - Das Jahr 2017 ist noch nicht alt, aber es hat schon traurige Rekorde erzielt: Seit Anfang diesen Jahres sind bereits mehr Flüchtlinge im zentralen ...

Politische Situation in Libyen und die Situation der Flüchtlinge

22.05.2015 - In den letzten Monaten ist die Zahl der Flüchtlinge, die nach Europa gelangen wollen immer weiter angestiegen. Ein Grossteil der Menschen, die aus Afrika ...

Aktueller Termin in Jena

Gewerkschaftliche Sprechstunde

Die FAU Jena bietet jeden Dienstag von 18 – 19 Uhr eine gewerkschaftliche Sprechstunde an. Idee dahinter ist es, euch bei euren arbeitsspezifischen Problemen zu beraten, sprich euch mit Informationen über den rechtlichen Rahmen zu ...

Dienstag, 21. Januar 2020 - 18:00

FAU Gewerkschaftslokal Milly Witkop, Bachstraße 22, Jena

Event in Amsterdam

Volx Kuche

Dienstag, 21. Januar 2020
- 19:00 -

De Muiterij - Vrijplaats Bajesdorp


Amsterdam

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle