UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Die Ostdeutschen Gewerkschaftinitiativen nach 1989 | Untergrund-Blättle

520545

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Die Ostdeutschen Gewerkschaftinitiativen nach 1989

Aus der Mit der politischen Wende 1989 bestand für Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Ostdeutschland erstmals die Möglichkeit sich selbst in einer Gewerkschaft zu organisieren.

Eine Aktivistin der ersten Stunde dieser Zeit ist Dr. Renate Hürtgen. Sie ist Mitarbeiterin am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam mit den Forschungsschwerpunkten: Sozialgeschichte der DDR, Arbeitergeschichte und Angestellte im DDR-Industriebetrieb. Radio F.R.E.I. sprach mit Dr. Renate Hürtgen über den Freien Deutschen Gewerkschaftsbund, die basisdemokratischen Initiativen der Arbeitnehmer_innen und die Rolle der westdeutschen Gewerkschaften Abmod (Vorschlag): Auch heute noch haben die grossen Gewerkschaften ihre Probleme mit basisdemokratischen Strukturen bzw. Konkurrenz auf ihrem Feld. Zuletzt war dies sehr schön zu beobachten beim Arbeitskampf der FAU im Kino Babylon in Berlin

Creative Commons Logo

Autor: johannes

Radio: Radio F.R.E.I. Datum: 31.03.2011

Länge: 14:19 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Christin Jänicke (Hg.): 30 Jahre Antifa in Ostdeutschland - Perspektiven auf eine eigenständige Bewegung (18.06.2018)Die neuen Grossgrundbesitzer - Strukturwandel (21.07.2020)Der alte, weisse und der ostdeutsche Mann - Über Macht, Geld, Ohnmacht und Wut (28.09.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Wrack eines DEUTRANSAnhängers in Sondershausen OT Jechaburg. 1954 wurde in der DDR die DEUTRANS – Internationale Spedition gegründet.
Im Unterschied vereint?Warum eine ostdeutsche Linke?

30.04.2021

- Eine ostdeutsche Linke muss Lösungen anbieten, die nicht aus den goldenen Zeiten der Arbeiter*innenbewegung stammen, aber auf ihren Grundlagen beruhen und dabei die realsozialistischen Gesellschaften kritisch reflektieren.

mehr...
DresdenDie Welt der DDR.
Vom Osten lernenDie Linke und das Jubiläum der DDR-Annexion

15.11.2019

- Wann immer sich irgendeines der Ereignisse zur deutschen Einheit jährt, füllen sich die Feuilletons mit Jubelarien, die Plätze mit Jubelariern und die Talkshows mit Jubelexperten.

mehr...
Rigaer Strasse, RostockLütten Klein.  007ixen
Steffen Mau: Lütten KleinDie Transformation von Ungleichheit

25.06.2020

- Lütten Klein ist eine Neubausiedlung, die in den 1960er Jahren am Rande von Rostock hochgezogen wurde. In dem gleichnamigen Buch des Berliner Soziologieprofessors Steffen Mau steht sie stellvertretend für viele andere in der DDR gebaute Grosssiedlungen.

mehr...
Der Umbruch 1989 – Revolution, Implosion oder Konterrevolution? - ein Gespräch mit Renate Hürtgen

19.01.2016 - Diejenigen, die in der Wendezeit 1989 / 1990 dabei gewesen sind, haben heute ein sehr ambivalentes Verhältnis zu diesem Begriff ’Wende’. ...

#Ammendorf: Die Rolle der Betriebe in der DDR

19.02.2021 - Der VEB Waggonbau Ammendorf hatte mehrere tausende Beschäftigte, heute gibt es den Betrieb nicht mehr. Die Fabrik war für die Stadt Halle prägend, [...]

Aktueller Termin in Düsseldorf

Kirsten Fuchs: Der Miesepups (Kinderbuchlesung)

Der Miesepups bekommt nicht gern Besuch. Noch weniger gern geht er auf Reisen. Aber meistens kann er gar nichts dagegen machen, wenn Kirsten ihn einfach Huckepack nimmt und raus aus seiner Höhle in eine fremde Stadt schleppt.

Freitag, 6. August 2021 - 16:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Berlin

The Melting Assel

Freitag, 6. August 2021
- 14:00 -

Kulturhaus Kili

Wiesenweg 5-9

13159 Berlin

Untergrund-Blättle