Podcast

Politik

Vom Leben und Überleben mit der Nothilfe: 10 Franken pro Tag für abgewiesene Asylsuchende

Mit rund 10 Franken pro Tag müssen abgewiesene Asylsuchende in der Schweiz ihren Lebensunterhalt bestreiten: Für Essen, Seife, Kleider und Zigaretten.

Damit müssen Asylbewerber, deren Gesuch abgelehnt wurde, in der Schweiz leben und überleben. So will es die so genannte Nothilfe-Regelung, die seit über 2 Jahren in Kraft ist.
Wie die Betroffenen ihren Alltag meistern, das zeigt der halbstündige Dokumentarfilm „Abgeschreckt, aber noch da“ vom autonomen Film-Kollektiv A-Films.
Wilma Rall hat sich den Film angeschaut

-->
Interessierte finden den Film „Abgeschreckt, aber noch da“ vom autonomen Film-Kollektiv A-Films im Internet, auf der Website des Kollektivs unter www.a-films/blogspot.com oder auf Youtube.

Autor: Wilma Rall

Radio: RaBe Datum: 15.04.2011

Länge: 04:08 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)