UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Pressefreiheit in Deutschland vs. Realität des Journalismus in BRD | Podcast | Untergrund-Blättle

520249

Podcast

Politik

Pressefreiheit in Deutschland vs. Realität des Journalismus in BRD

Gestern war der Internationale Tag der Pressefreiheit.

Und zack, reflexartig fallen uns China ein und Nordkorea und all die unfreien Länder dieser Erde. Wir bei Radio Corax haben den Tag gestern links liegen lassen. Das Thema ist allerdings trotzdem eins fuer uns. Deswegen wollen wir uns mit Pressefreiheit und ihrer gesellschaftlichen Aufgabe und laso Notwendigkeit beschäftigen. Und zwar hier in der BRD. Denn auch in Deutschland wird die Arbeit von Journalisten eingeschränkt. Ob nun bei der Berichterstattung bei politischen Grossereignissen und den Protesten, die sie begleiten - wie beim G8-Gipfel vor drei Jahren. Oder durch wirtschaftliche Gesichtspunkte. Auch die zum Teil prekären Arbeitsverhältnisse von Journalisten spielen hierzulande eine Rolle, wenn es um die Einschränkung der Pressefreiheit geht. Wir begeben uns in dieses weite Feld mit Eckart Spoo. Er ist Journalist und Publizist. Bis 1997 war er bei der Frankfurter Rundschau. Danach gründete er gemeinsam mit anderen Journalisten die Zeitschrift Ossietzky.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 04.05.2011

Länge: 16:54 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Nordkorea: Strategische Ungeduld - Begrenzter Einfluss Chinas (25.04.2017)Neue Hessische Gesetzesinitiative - Verschärfungen im Namen der Pressefreiheit (06.05.2021)Made in Hong Kong: Teure Pressefreiheit - Das Medien-Imperium des Jack Ma (05.01.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Grenze zwischen China und Nordkorea, Juli 2011.
Besorgnis auch in den anderen NachbarländernChinas Angst vor Nordkoreas Flüchtlingen

12.06.2017

- Ein Zusammenbruch Nordkoreas hätte unweigerlich einen Flüchtlingsstrom zur Folge.

mehr...
SEK-Beamte während des G20-Gipfels, Juli 2017.
Polizeigesetze, Versammlungs- und Pressefreiheit, StaatstrojanerWas das liberalste Deutschland, das es je gab, alles nicht aushält

09.09.2021

- Die öffentliche Meinung in Deutschland ist sich weitgehend einig, dass es in dieser Welt indiskutabel repressive und autoritäre „Regime“ gibt: Nordkorea und China zählen mit Sicherheit dazu, auch Putins Russland und die Mullahs im Iran.

mehr...
Nordkorea 2015PjöngjangPublic Viewing am Bahnhofsplatz.
USA behält sich «präventiven» Militärschlag vorKorea-Konflikt droht zu eskalieren

22.03.2017

- Die Spannungen zwischen Nordkorea und den USA nehmen zu.

mehr...
Arbeitssituation von Journalistinnen in der BRD

05.05.2011 - Vorgestern war der Internationale Tag der Pressefreiheit. Deswegen wollen wir uns mit Pressefreiheit und ihrer gesellschaftlichen Aufgabe und also ...

Matthias Spielkamp zur Bedrohung der Pressefreiheit in Deutschland

21.05.2010 - Wofür ist journalismus da? Eine Mögliche Antwort gibt Matthias Spielkamp: Man kann vom Journalismus als der vierten Gewalt im Staat sprechen, die die ...

Dossier: Klimawandel
Klimawandel
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Düsseldorf

Hengameh Yaghoobifarah liest aus Ministerium der Träume

»Ministerium der Träume« ist ein Roman über Wahl- und Zwangsfamilie, ein Debüt über den bedingungslosen Zusammenhalt unter Geschwistern, das auch in die dunklen Ecken deutscher Gegenwart vordringt.

Mittwoch, 20. Oktober 2021 - 20:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Zürich

Buchtaufe & Podiumsgespräch „Deregulation und Restauration“

Mittwoch, 20. Oktober 2021
- 19:30 -

Sphères

Hardturmstrasse 66

8005 Zürich

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle