UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Queeramnesty - das Recht, zu seiner Sexualität stehen zu können | Untergrund-Blättle

520096

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

Queeramnesty - das Recht, zu seiner Sexualität stehen zu können

Am kommenden Wochenende feiert die Menschenrechtsorganisation Amnesty International ihren 50. Geburtstag. Deshalb widmen wir diese Woche jeden Tag einen Bericht dem Thema „Menschenrechte“. Heute geht es um die Unterorganisation „Queeramnesty“, eine der Zahlreichen Themen-Gruppen der Menschenrechtsorganisation. Queeramnesty ist weltweit aktiv und setzt sich auch in der Schweiz für die Rechte von Homosexuellen und Transgender ein. Der Beitrag von Cheyenne Mackay legt ein Augenmerk auf die Begleitung von homosexuellen Flüchtlingen: [nach dem Beitrag] Die Sozialpädagogin Pascale Novarra, die sich freiwillig bei der Menschenrechtsorganisation Queeramnesty engagiert.

Creative Commons Logo

Autor: Cheyenne Mackay

Radio: RaBe Datum: 25.05.2011

Länge: 04:28 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Frankreich: Polizei schikaniert und behindert Flüchtlingshelfer - Helferinnen und Helfer werden kriminalisiert (19.06.2019)Indonesien: Palmöl-Produktion - Zu zweit arbeiten für einen Lohn (15.05.2018)Die Proteste der Gilets Jaunes - Bericht aus Paris (11.12.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Aktion zur Freilassung der inhaftierten Journalisten in der Türkei auf dem Casinoplatz in Bern.
Aktion für die Freilassung der drei verhafteten „Bereitschaftsjournalisten“ in der TürkeiKritik an Amnesty International Schweiz

12.07.2016

- Am vergangenen 30. Juni beteiligten wir uns an der von Amnesty International und „Journalisten ohne Grenze“ aufgerufenen Solidaritätskundgebung für die in der Türkei verhafteten Journalist*innen Erol Önderoglu, Sebnem Korur Fincani und Ahmet Aziz Nesin. Wir mobilisierten auf die Aktion hin und waren während der Kundgebung mit einem Transparent präsent.

mehr...
Occupy Basel auf dem Barfüsserplatz.
Dritter Geburtstag der weltweiten Occupy-BewegungOccupy Basel zeigt Haltung anlässlich des dritten Geburtstages der Bewegung

15.09.2014

- Am Sonntagnachmittag, den 14.09.2014 haben sich Aktivistinnen und Aktivisten sowie zahlreiche Unterstützerinnen und Sympathisanten von Occupy Basel auf dem Barfüsserplatz versammelt um den dritten Geburtstag der weltweiten Occupy-Bewegung zu feiern.

mehr...
Jedes Jahr am 10.
Die Diktatur in Aserbaidschan geht brutal gegen die beiden Anarchisten Giyas und Bayram vorZehn Jahre Knast für ein Graffiti

13.02.2017

- In Aserbaidschan wurden zwei junge Anarchisten festgenommen und nach einer Gerichtsfarce zu je zehn Jahren Gefängnis verurteilt, weil sie mit Graffiti ihre Meinung gegen Personenkult und Autoritarismus kundgetan hatten.

mehr...
Heiraten ist ein Menschenrecht – Das Recht eine Familie zu gründen, gilt nicht für alle gleich

24.05.2011 - Am kommenden Wochenende feiert die Menschenrechtsorganisation Amnesty International ihren 50. Geburtstag. Deshalb widmen wir diese Woche jeden Tag einen ...

Der Völkerrechtprofessor und Menschenrechtsexperte Walter Kälin

23.05.2011 - (((ANMOD))) Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International feiert ihren 50. Geburtstag. Am kommenden Wochenende findet ein grosses Solidaritätsfest ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Atomwaffen verbieten! Nie wieder Hiroshima und Nagasaki!

Wir machen eine Fahrrad-Demo zum 75. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki.

Sonntag, 9. August 2020 - 11:00

vor dem US-Generalkonsulat, Eckhardtstraße, 60314 Frankfurt am Main

Event in Berlin

Vokü to Go or Not To Go

Sonntag, 9. August 2020
- 17:00 -

Zielona Góra

Grünberger Str. 73

10245 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle