UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Hunger nach Gerechtigkeit: Perspektiven zur Überwindung der Armut | Untergrund-Blättle

520011

Podcast

Politik

Hunger nach Gerechtigkeit: Perspektiven zur Überwindung der Armut

Eine andere Welt ist möglich- Diesen Leitsatz haben sich in den vergangenen Jahren viele Gruppen und Menschen zu eigen gemacht.

Menschen die die Welt verbessern wollen und ihre neuen Ansätze lokal umsetzen. Einer dieser Menschen ist Marianne Spiller- Hadorn. Vor vierzig Jahren ist sie nach Brasilien ausgewandert. Sie wollte die Armut lindern und die Ursachen davon hinterfragen und aktiv bekämpfen. Vor 30 Jahren gründete sie das Hilfswerk ABAI in Mandiri-tuba in Brasilien. Die Idee dahinter: Hilfe zur Selbsthilfe. Heute betreut Abai über 100 Kinder, führt ein Biorestaurant, macht Therapien für Alkoholkranke und betreibt Umweltbildung. Das Buch „Hunger nach Gerechtigkeit“- Perspektiven zur Überwindung der Armut dokumentiert die Arbeit von Marianne Spiller- Hadorn und Enthält gleichzeitig Texte mit Visionen für eine andere Welt. Marianne Spiller- Hadorn hat uns gestern im RaBe Studio besucht.. ((absage)) Das Buch „Hunger nach Gerechtigkeit“- Perspektiven zur Überwindung der Armut ist erschiednen im Heldenverlag. Marianne Spiller- Hadorn und der Herausgeber Thomas Gröbly sind derzeit mit dem Buch in der Schweiz unterwegs. Heute Abend zum Beispiel in der Bibliothek in köniz und am 15. Juni im Calvin Haus in Bern. Mehr Informationen gibt es online unter www.abai.ch

Autor: Cheyenne Mackay

Radio: RaBe Datum: 07.06.2011

Länge: 03:46 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
mout1234
Rezension zum Buch von Martin Caparrós„Der Hunger“ – Eine Anklage gegen sich und die Welt

04.01.2016

- „Der Hunger wird nicht nur durch Mangel verursacht“, das sagt Martin Caparrós im Gespräch mit Peter B. Schumann im Deutschlandfunk.

mehr...
Jean Ziegler im besetzten Audimax an der Universität in Wien, 2009.
Der Kampf gegen Armut und UnterdrückungJean Ziegler: Das Imperium der Schande

29.12.2005

- Jean Ziegler nimmt in seinen Schilderungen kein Blatt vor den Mund und streift dabei durchaus auch einmal den Bereich der Polemik, andererseits kann man es ihm angesichts des Elends, das er auf seinen Reisen um den Globus ständig erlebt und der Wut, die

mehr...
Anonymous
Wir lieben den KapitalismusWeihnachten, das Fest der Liebe

23.12.2020

- Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Hilfsbereitschaft. Es gibt in Deutschland etwa 600 000 Hilfsorganisationen. Es gibt im Kern keinen Lebensbereich, bei dem nicht per privaten Spenden geholfen wird. Das offenbart flächendeckende Notlagen.

mehr...
Gründerin eines Kinderhilfswerks in Brasilien - Im Gespräch mit Marianne Spiller-Spiller

20.06.2011 - Die Welt ist ungerecht: wie kann es sein, dass ich in der reichen Schweiz vom übertriebenen Wohlstand profitiere, und gleichzeitig Menschen in anderen ...

Kinder retten traditionelles Saatgut in Brasilien

03.06.2015 - Gegen die Armut in Brasilien hat sich Marianne Spiller fast 40 Jahre eingesetzt. Im Süden Brasiliens gründete sie das Kinderhilfswerk ABAI. Dank Spenden ...

Dossier: Black Lives Matter
John Lucia
Propaganda
Solidarity

Aktueller Termin in Berlin

Lesung

LSD - Liebe Statt Drogen

Dienstag, 17. Mai 2022 - 19:00 Uhr

Schokoladen, Ackerstrasse 169, 10115 Berlin

Event in Leipzig

Hinnerk Köhn Bisschen Albernheit

Dienstag, 17. Mai 2022
- 21:00 -

Moritzbastei

Universitätsstrasse 9

04109 Leipzig

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle