UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Nationalismus in der DDR: Vom proletarischen Internationalismus zur sozialistischen Nation. Vortrag von Lucius Teidelbaum | Untergrund-Blättle

519510

audio

ub_audio

Podcast

Kultur

Nationalismus in der DDR: Vom proletarischen Internationalismus zur sozialistischen Nation. Vortrag von Lucius Teidelbaum

Wie internationalistisch konnte eigentlich die DDR als quasi ´sozialistischer Staat deutscher Nation´ sein?

Dieser Frage wird im Rahmen einen Vortrages zum Nationalismus in der DDR nachgegangen werden. Bei der Betrachtung der Geschichte des ´anderen Deutschland´ wird auch auf die Vorgeschichte des Vorläufers der SED-Staatspartei, die KPD, und hier insbesondere auf ihren zeitweiligen Rechtskurs (Schlageter-Politik, Scheringer-Kurs) eingegangen. Dabei wird gezeigt, dass die DDR, bzw. ihre Funktionsträger*innen, wie die KPD in der Weimarer Republik immer wieder die nationale Karte spielte. Von dem Subjekt ´Arbeiterklasse´ wandte man sich in der DDR immer mehr dem Subjekt ´Deutsches Volk´ zu. Der Appell ans Nationale erschien offensichtlich erfolgversprechender bei der Agitation der vom Nationalsozialismus geprägten Massen. Über einen deutschen Wiedervereinigungs-Nationalismus sollte die deutsche Bevölkerungsmehrheit für einen gesamtdeutschen sozialistischen Staat gewonnen werden. In den 1970ern setzte dann der Versuch ein eigenes nationales Erbe zu konstruieren. Ebenfalls wird in dem Vortrag kritisch auf den antifaschistischen Selbstanspruch der DDR, Antisemitismus & Antizionismus und Antiamerikanismus eingegangen. http://linkeirrwege.blogsport.de/ Lucius Teidelbaum ist Historiker und lebt in Tübingen. [20110827]

Creative Commons Logo

Autor: Gruppe *Emanzipation und Frieden*

Radio: frs Datum: 27.08.2011

Länge: 52:38 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Über das Lob für Theodor W. Adornos „Aspekte des neuen Rechtsradikalismus“ - Die Narben einer Demokratie (09.02.2021)Patriotismus von Links - “Fortschritt” und “Vaterland” (15.12.2014)SVP abschaffen? - Das geht nur gegen Staat, Nation und Kapital (05.04.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der russische Schriftsteller, Geograph und Anarchist Pjotr Alexejewitsch Kropotkin.
Kontroverse Diskussionen um Syndikalismus und nationale BefreiungsbewegungenTransnationale Anarchismusforschung

28.12.2015

- Ein Artikel des Londoner Professors und bekennenden Anarchisten David Graeber im britischen Guardian im Oktober 2014, in dem er die bewaffneten Frauen von Kobane mit den spanischen Mujeres Libres und den Islamischen Staat mit den mörderischen Falangisten verglich, löste in der internationalen anarchistischen Bewegung sehr kontroverse Diskussionen aus.

mehr...
Pegida Demonstration in Dresden, 13.
Klassiker, und solche, die es werden sollten (Teil 7)Thorsten Mense: Kritik des Nationalismus

27.06.2016

- Von autobiografischen Notizen italienischer Partisanen über literarische Arbeiten zur Arbeiterbewegung bis hin zu Gedichten aus dem Klassenkampf: In der Reihe ’Klassiker und solche, die es werden sollten’ werden in unregelmässigen Abständen Bücher vorgestellt, die in keiner Bibliothek fehlen sollten - aber auch solche, die bereits in vielen stehen und besser anderen Platz machen sollten.

mehr...
Shooting the Homeless with Respect.
Lucius Teidelbaum: Obdachlosenhass und Sozialdarwinismus„Penner klatschen“

21.07.2016

- Obdachlosenfeindlichkeit ist weit verbreitet, wird in der Öffentlichkeit aber kaum thematisiert.

mehr...
’Damit Deutschland den Deutschen gehört’? Zum Zusammenhang von Nationalismus und Arbeiterbewegung seit dem Ersten [...]

29.09.2014 - Vortrag von Olaf Kistenmacher gehalten am 28. Juli 2014 in Stuttgart Veranstalter: verdi Bezirk Stuttgart gesendet am 26. September 2014 im Freien Radio ...

’Motiv „Penner klatschen“ – Über Obdachlosen-Feindlichkeit’ Gespräch mit Lucius Teidelbaum

06.09.2012 - Obdachlose Menschen stehen am Rande der Gesellschaft. Das tun sie aber nicht, weil sie das wollen, sondern auch deshalb, weil sie von der Gesellschaft und ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

bitter (sweet) home: 2. WRITERS´ROOM

Interner Safer Space für die Autor:innen des WRITERS’ ROOM

Sonntag, 9. Mai 2021 - 10:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Berlin

Kundgebung zum 76.  Jahrestag der Befreiung ...

Sonntag, 9. Mai 2021
- 10:00 -

Sowjetisches Ehrenmal Treptower Park

Puschkinallee

12435 Berlin

Untergrund-Blättle