UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Steuerabkommens zwischen der Schweiz und Deutschland | Untergrund-Blättle

519466

audio

ub_audio

Steuerabkommens zwischen der Schweiz und Deutschland

Die bislang vorliegenden Details des kürzlich vorunterzeichneten Steuerabkommens zwischen der Schweiz und Deutschland lesen sich reichlich unappetitlich. Die Schweiz gibt zu verstehen, dass sie die Steuerflucht weiterhin dulden will. Da Schwarzgeld nun sehr billig weissgewaschen werden kann, könnte sich die Schweiz zu einem Eldorado für Schwarzgeldflüchtlinge entwickeln. Steuerflüchtige sollen nach diesem Abkommen nicht nur straffrei ausgehen und weniger nachzahlen als Personen, die sich selbst angezeigt haben. Hinzu kommt noch, dass Deutschland für wenige Zugeständnisse das Schweizer Bankgeheimnis weiter akzeptiert. Jahre lange internationale Bemühungen, Informationen über Kapitalerträge durch den automatischen Informationsaustausch genauso weiterzugeben wie bei Arbeitseinkommen, würden damit unterlaufen. Gemeinsam mit Bündnispartnern hat das globalisierungskritische Netzwerk Attac eine Kampagne gegen das kürzlich paraphierte Steuerabkommen zwischen der Schweiz und Deutschland gestartet. Hören wir dazu Detlef von Larcher vom Attac-Koordinierungskreis.

Creative Commons Logo

Autor: Walter Heindl

Radio: LoraMuc Datum: 31.08.2011

Länge: 06:30 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Attac – Für Steuern, die Europa retten - Steuern zur Rettung Europas (07.01.2016)Notwendiges reichlich vorhanden – in der Marktwirtschaft kein Grund zur Freude - Das billige Öl (Teil I) (28.06.2016)Die Schweiz will sich eine „Mini-NSA“ schaffen - Nein zum neuen Nachrichtendienstgesetz (28.12.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
«Person of the Year»: Glencore Chef Ivan Glasenberg an den FT ArcelorMittal Business Awards im Jahr 2013.
Westsahara-DealGlencore will in besetztem Gebiet nach Öl bohren

04.11.2014

- Eine Tochterfirma von Glencore hat Lizenzen für die Erschliessung von Erdölvorkommen vor der Küste der annektierten Westsahara erworben. Die zwei von der marokkanischen Besatzungsmacht erteilten Konzessionen untergraben den UNO-Friedensprozess.

mehr...
Alex Proimos
Der grosse Schein der NormalitätBöses Erwachen

19.08.2015

- Angenommen, ich wäre vor genau 35 Jahren in einen Dornröschenschlaf gefallen. Damals im Frühsommer 1980, nachdem ich die – neben meinem Universitätsstudium besuchte – damals zweijährige Sozialakademie mit dem Diplom abgeschlossen hatte.

mehr...
Brunnenanlage vor dem Doppelturm der Deutschen Bank in Frankfurt am Main.
Der Bremser mit der dicken LippeMarkus Meinzer: Steueroase Deutschland

01.12.2016

- Der Autor zeigt, dass die Bundesrepublik in Sachen Steuerpolitik und Steuervollzug keinen Deut besser ist als Luxemburg, Irland, Schweiz und Co. 2009 verärgerte der damalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) die Schweiz zutiefst: Er verglich die kleine Alpenrepublik mit Indianern im Wilden Westen – um sie zu disziplinieren, genüge es bei beiden, mit der Kavallerie lediglich zu drohen.

mehr...
Nestlé wegen Spionage verurteilt

29.01.2013 - Das Urteil im Fall Nestlégate ist da: Und die Globalisierungskritiker von Attac Schweiz zeigen sich hoch erfreut. Ein Lausanner Zivilgericht hat den ...

Unmenschliche Level-IV-Ausschaffungen in der Schweiz

20.01.2016 - Letztes Jahr hat die Schweiz rund 190 Asylsuchende zwangsausgeschafft, wie die WOZ kürzlich berichtete. Zwangsausgeschafft werden Asylsuchende dann, wenn ...

Aktueller Termin in Dortmund

Black Pigeon geöffnet

Dienstags haben wir von 13-17 Uhr ohne Programm geöffnet. Kommt vorbei, falls ihr Kaffee, Bücher oder vegane Lebensmittel aus unserem Sortiment braucht! Gerne könnt ihr auch vor Ort Bücher bestellen oder abholen oder auch weiterhin ...

Dienstag, 24. November 2020 - 13:00

Black Pigeon, Scharnhorststrasse 50, 44147 Dortmund

Event in Berlin

Sama ist ab jetzt wieder offen. Wie gewohnt ...

Dienstag, 24. November 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle