UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

´Blood in the mobile´ | Untergrund-Blättle

518625

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

´Blood in the mobile´

Was hat mein Handy mit dem Bürgerkrieg im Kongo zu tun? Was haben wir alle, die wir Handys nutzen, mit den menschenunwürdigen und ausbeuterischen Arbeitsbedingungen, die in den kongolesischen Minen herrschen? Jede Menge! Wir verantworten indirekt das Leid und den Tod der Minenarbeiter im Kongo, indem wir Handys kaufen, die mit sogenannten Bluterzen gebaut werden. Der dänische Dokumentarfilmer Frank Poulsen hat über den möderischen Zusammenhang zwischen unseren Handys und den Bluterzen aus dem Kongo einen Film gemacht – „Blood in the mobile“ heisst er und ist jetzt auf DVD erschienen. Sibylle Tiessen hat den Film für uns gesehen.

Creative Commons Logo

Autor: Sibylle Tiessen, Radio ai

Radio: LoraMuc Datum: 28.11.2011

Länge: 04:30 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Geheimer Überwachungskatalog der US-Regierung veröffentlicht - Mobilfunküberwachung durch das US-Militär (30.12.2015)Gunvor im Kongo: Öl, Schmiergeld, Politik - Eine Geschichte in sechs Akten (19.09.2017)Dient ein Genfer Ölhändler dem kongolesischen Präsidentensohn als Bankomat? - Dumpingpreise für Schweizer Firmen (09.03.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Über diesen Ort werden Rohstoffe in Tilwezembe von Kleinschürfern an Zwischenhändler verkauft.
Business auf Kosten von Menschenrechten und UmweltGlencore in der demokratischen Republik Kongo

16.04.2012

- Der Schweizer Rohstoffkonzern Glencore kauft Kupfer von Zwischenhändlern, das unter sehr prekären Bedingungen und von Kindern abgebaut wurde.

mehr...
GlencoreCEO Ivan Glasenberg im Mai 2012 während einer Plenardebatte am 42.
Die Plünderung Afrikas und die Untätigkeit der SchweizGlencore und Appleby

14.11.2017

- Die Paradise Papers belegen: Der Rohstoffhandel ist das gefährlichste Geschäft der Schweiz.

mehr...
Rohstoffreichtum in der DR Kongo: Fluch oder Segen?

26.09.2014 - Ohne den Kongo wäre unsere mobile Kommunikation bald lahmgelegt. Die demokratische Republik Kongo zählt nämlich zu den wichtigsten Lieferanten von ...

Trotz Friedenshoffnungen in der DR Kongo gibt es weiterhin ’Konfliktmineralien’

13.11.2013 - Ein faires Handy, oder einen fair produzierten Computer zu kaufen, ist ein sehr schwieriges Unterfangen. Selbst der Erfinder des ersten ...

Aktueller Termin in Berlin

Fahrradtour: Anarchismus in Neukölln

Auf den Spuren von Erich Mühsam, Milly Rocker-Witkop und Rudolf RockerNeukölln gehört zu den Stadtteilen, in denen seit 1893 anarchistische Gruppen bestanden. In der Kaiserzeit tarnten sie sich als Skatvereine, um nicht der ...

Samstag, 8. August 2020 - 14:00

Hohenstaufenplatz ("Zickenplatz"), Hohenstaufenplatz, 10967 Berlin

Event in Wien

BAM! Forum

Samstag, 8. August 2020
- 14:00 -

Central Garden

Untere Donaustraße 41

1020 Wien

Trap
Untergrund-Blättle