UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Gisela Burckhardt spricht über Corporate Social Responsability | Untergrund-Blättle

518266

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Gisela Burckhardt spricht über Corporate Social Responsability

Corporate Social Responsibility - Unternehmensverantwortung ist seit Jahren immer wichtiger, z.B. in Diskursen von Seiten der UNO. Unternehmen haben mittlerweile eigene Abteilungen eingerichtet, die auf unterschiedlichen und oft sehr fragwürdigen Gebieten die Verantwortung des Unternehmens zeigen wollen. Z.B. durch den Bau eines Fussballplatzes. Wenn gleichzeitig für NäherInnen der Zuliefererbetrieben lediglich Hungerlöhne gezahlt werden gerät dies alles zur Farce. Trotzdem schlug im Oktober 2011 EU-Kommission ihre Strategie zu Unternehmensverantwortung vor. Über diese Strategie sprachen wir mit Gisela Burckhardt. Sie ist im Vorstand von FEMNET (link 1) und vertritt FEMNET in der Kampagne für saubere Kleidung oder Clean Clothes Campaign (link 2). Sie hat jetzt ein Buch herausgegeben mit dem Titel ´Mythos CSR - Unternehmensverantwortung und Regulierungslückenein´ (link 3), das sich kritisch mit Fragen und auf Basis von weitreichenden Recherchen mit Unternehmensverantwortung und Möglichkeiten politischer Regulierung auseinandersetzt. Links: 1) http://www.femnet-ev.de/index.php/de/ 2) http://www.saubere-kleidung.de/ 3) http://www.saubere-kleidung.de/downloads...

Creative Commons Logo

Autor: Rosa

Radio: RDL Datum: 27.01.2012

Länge: 09:48 min. Bitrate: 96 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Sprechende Pillen - Social Beat (25.03.2000)Globale Geschäfte? Globale Verantwortung! - Unternehmensregulierung (30.04.2015)Der Mythos vom «sauberen» Drohnenkrieg - Drohnen-Aufrüstung in den USA (08.02.2013)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
H&M Werbung in Tokio, Japan.
Statt nachprüfbarer Zahlen nur leere NachhaltigkeitsversprechenH&M-Hohn für echten Existenzlohn

21.04.2015

- Im Nachhaltigkeitsbericht von H&M, der Anfang April 2015 publiziert wurde, fehlen jegliche Belege dafür, dass frühere Versprechen zur Verbesserung der Lohnsituation in den Produktionsländern tatsächlich umgesetzt werden.

mehr...
Ein Kurier von Foodora in Tampere, Finnland.
Sieg im Liefer-Krieg?Lieferando schluckt Foodora

01.02.2019

- Kurz vor Weihnachten 2018 erfuhren die Beschäftigten von Foodora in Deutschland (Delivery Hero AG) aus der Wirtschaftspresse, dass sie für 930 Mio.

mehr...
Einheit der USArmee in Somalia 1992, Operation Restore Hope.
Ein Beispiel für die Afrikapolitik der sogenannten internationalen GemeinschaftSomalia und der Einsatz der UNO 1992-1995

08.12.1996

- Erste Vermittlungsversuche zwischen den Kriegsparteien in Somalia durch die UNO scheiterten im Januar 1992.

mehr...
Unternehmensverantwortung - Verwässert und verschwiegen

28.07.2016 - Was ist eigentlich Unternehmensverantwortung? Unternehmen sollen doch nur Geld verdienen und die Aktionäre glücklich machen. Das sieht Cornelia ...

Die Textilfabriken in Bangladesch sollen durch ein Brandschutzabkommen sicherer werden

09.07.2013 - Vor etwa zwei Monaten ist in Bangladesch am Rande der Hauptstadt Dhaka eine Textilfabrik eingestürzt. Dabei kamen mehr als 1100 Menschen ums Leben. In ...

Aktueller Termin in Berlin

test

test bild

Dienstag, 1. Dezember 2020 - 14:20

Fischladen, Rigaerstr. 83, 10247 Berlin

Event in Berlin

Sama ist ab jetzt wieder offen. Wie gewohnt ...

Dienstag, 1. Dezember 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle