UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Soli-Demo ´Schokoladen retten. Günstigen Wohnraum und alternative Projekte erhalten´ in Leipzig | Untergrund-Blättle

518062

audio

ub_audio

Soli-Demo ´Schokoladen retten. Günstigen Wohnraum und alternative Projekte erhalten´ in Leipzig

Aus Anlass der für den 22.2. angekündigten, inzwischen ausgesetzten, Räumung des ´Schokoladen´ in Berlin-Mitte wird am 21.2. in Leipzig eine Soli-Demonstration stattfinden. Im Interview mit einem der Organisatoren werden folgende Fragen aufgeworfen: Warum ist Solidarität wichtig und warum sind Verdrängung von selbstorganisierten Projekten und preiswertem Wohnraum auch in Leipzig ein Thema? Aufruf zur Demo: http://wirbleibenhier.blogsport.eu/ Warum findet die Demo in Leipzig trotz des Teilerfolges in Sachen Schokoladen statt: http://jule.linxxnet.de/index.php/2012/0...

Creative Commons Logo

Autor: ldr

Radio: RadioBlau Datum: 18.02.2012

Länge: 07:22 min. Bitrate: 189 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Berlin: Kampf um die Rummelsburger Bucht in Lichtenberg - Zwischen Verdrängung, Aufwertung und Widerstand (25.03.2019)Häuslebauen mal anders - Das 3HäuserProjekt im Mietshäuser Syndikat stellt sich vor (07.03.2016)Die Soziale Frage und der Wohnraum in Regensburg - Und täglich grüsst das Murmeltier! (31.10.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Wagen Depot.
Für die unkommerzielle Nutzung aller freistehender Häuser und BrachenWagenplatzbesetzung in Zureich

06.08.2020

- Wir haben am 31.07.2020, den Platz zwischen Bernerstrasse, Aargauerstrasse und Depotweg genommen, um hier einen Wagenplatz ins Leben zu rufen. Hier entsteht nun ein Zuhause, ein unkommerzieller Ort, wo wir selbstbestimmt leben wollen.

mehr...
Wohnblock am Spittelmarkt in BerlinMitte.
Keine Profite mit der MieteDie Stadt gehört allen!

25.10.2013

- Die Mieten in vielen Städten explodieren, unkommerzielle Projekte wie soziale Zentren, Jugendclubs, besetzte Häuser oder Bauwagenplätze sind bedroht.

mehr...
Interview mit dem Bündnis ´united we stay´ anlässlich der heutigen Freiräume-Grossdemo in Berlin

14.03.2009 - In Berlin sind 8 Autonome/Besetzte/Selbstverwaltete Projekte akut von Räumung bedroht, in Erfurt ist das Besetzte Haus ebenfalls von Räumung und Abriss ...

Die Liebig14 vor der Räumung

31.01.2011 - Interview mit Jakob, Pressesprecher der Liebig 14 (ehemals besetztes Haus in Berlin Friedrichshain) zur angekündigten Räumung am 2. Februar. ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Jenseits von Gier, Geiz und Neid

Matinee: Wie geht Wirtschaft, die allen nutzt?

Sonntag, 20. September 2020 - 11:00

Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, 60313 Frankfurt am Main

Event in Berlin

Vokü to Go or Not To Go

Sonntag, 20. September 2020
- 17:00 -

Zielona Góra

Grünberger Str. 73

10245 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle