UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

´BMW Guggenheim Lab´ in Kreuzberg abgesagt - Interview mit dem Kreuzberger Bezirksbürgermeister Franz Schulz | Untergrund-Blättle

517802

audio

ub_audio

Podcast

Politik

´BMW Guggenheim Lab´ in Kreuzberg abgesagt - Interview mit dem Kreuzberger Bezirksbürgermeister Franz Schulz

In Kreuzberg sollte mit dem ´Guggenheim Lab´ von Mai bis Juli ein temporäres Diskussions- und Kunstprojekt zur Zukunft der Städte entstehen. Gesponsert werden sollte dieses Projekt von BMW. Jetzt aber machten die Solomon R. Guggenheim Foundation und BMW einen Rückzieher. Das ´Guggenheim Lab´ kommt jetzt doch nicht nach Kreuzberg. Ein wichtiger Grund dafür war sicherlich auch ein befürchteter Imageverlust. Gegen das ´Guggenheim Lab´ gab es massive Proteste von Anwohnern. Auch weil das Viertel, in dem das ´Guggenheim Lab´ entstehen sollte - auf dem Grundstück werden in Kürze Luxusapartments gebaut - massiv von Gentrifizierung bedroht ist. Die Initiative ´BMW-Guggenheim Lab verhindern!´ befürchtet durch das ´Guggenheim Lab´ weitere Mietsteigerungen und Verdrängung. Interessant ist es dabei zu sehen, wie es im Oberstübchen des Berliner Innensenators Frank Henkel (CDU) bestellt ist. Dieser sagte über den Protest „Diese Chaoten sind ein Standortrisiko für Berlin“. Auch in der Berliner Presse wird sich über die Keuzberger ´Linksextrimisten´ echauffiert. Selbst liberale Blätter wie der Tagesspiegel titeln, dass Linksextremisten Guggenheim aus Kreuzberg vertrieben haben. Wir sprachem mit dem Kreuzberger Bezirksbürgermeister Franz Schulz (Grüne), was er über all das denkt.

Creative Commons Logo

Autor: Redaktion Radia Obskura

Radio: Pi Radio Datum: 21.03.2012

Länge: 09:19 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Berlin: Wie verändert Airbnb den Wohnungsmarkt? - Eine Politische Ökonomie der Ferienwohnungen (15.02.2017)Interview mit dem Berliner Rapper PTK - „Das ist also das Haus, das ich besetze.“ (18.09.2017)Die letzten Aufnahmen des finnischen Elektropapst - Mika Vainio: Lydspor One & Two (14.10.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Polizeieinsatz am Kottbusser Tor, Mai 2014.
Gras & Beton (Hg.): Gefährliche Orte. Unterwegs in KreuzbergAchtung Kreuzberg!

16.04.2019

- No-Go-Area, Hipsterloch, Widerstandskiez. Um den Berliner Stadtteil Kreuzberg ranken sich diverse Mythen. Kreuzberg ist vor allem eines: ein verehrter und verklärter Sehnsuchtsort.

mehr...
Google Campus in Mountain View, California.
Warum die Absage des Google Campus ein Erfolg istFrom Kreuzberg with Love

26.11.2018

- Seit Ende Oktober steht es fest: Der Milliardenkonzern Google kommt nicht nach Kreuzberg.

mehr...
Die Siedlung Eden nördlich von Berlin.
Was hat uns die Aussteigersiedlung Eden heute noch zu sagen?Am Rand der Grossstadt

04.07.2018

- Der Versuch, der kapitalistischen Industriegesellschaft ein gesundes, selbstbestimmtes Leben auf natürlicher Grundlage entgegen zu setzen, ist fast so alt wie die Industriegesellschaft selbst.

mehr...
Kein ´BMW Guggenheim Lab´ in Berlin-Kreuzberg - Gespräch mit der Initiative ´BMW-Guggenheim Lab verhindern!´

22.03.2012 - In Kreuzberg sollte mit dem ´Guggenheim Lab´ von Mai bis Juli ein temporäres Diskussions- und Kunstprojekt zur Zukunft der Städte entstehen. ...

Ungefragte Arbeitskräfte - Veranstaltung in Berlin

16.09.2015 - Morgen Abend wird in Berlin im Mehringhof eine Diskussions-Veranstaltung stattfinden, in der es um ’Ungefragte Arbeitskräfte’ gehen soll, ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Strassenleben - Ein Stadtrundgang mit Wohnungslosen

Eine alternative Führung durch Düsseldorf zusammen mit Verkäufer*innen des Strassenmagazins fiftyfifty. Weitere Infos und Videos unter www.strassenleben.org

Samstag, 28. November 2020 - 15:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40223 Düsseldorf

Event in Luzern

Mega Mosh

Samstag, 28. November 2020
- 17:00 -

Sedel

Sedelhof 2

6030 Luzern

Trap
Untergrund-Blättle