UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Die grosse Entwertung - Warum Spekulation und Staatsverschuldung nicht die Ursache der Krise sind | Untergrund-Blättle

517776

audio

ub_audio

Die grosse Entwertung - Warum Spekulation und Staatsverschuldung nicht die Ursache der Krise sind

Nicht ´Wer ist schuld an der Krise?´ sondern ´Was ist schuld an der Krise?´ fragen Ernst Lohoff und Norbert Trenkle von www.krisis.org in ihrem neuen Buch und entwickeln anhand dieser Frage eine wesentlich fundiertere Kapitalismuskritik als sie gemeinhin in linken Kreisen anzutreffen ist. Die Kapitalverwertung selbst ist unter den Bedingungen der mikroelektronischen Produktivkraftrevolution in eine substanzielle Krise geraten. Im Kapitel „Massenausfall - Wie der Kapitalismus an seiner eigenen Produktivität erstickt“ setzt sich Norbert Trenkle mit Positionen auseinander, die diesen Sachverhalt nicht wahrhaben wollen. Hören Sie Ausschnitte daraus mit einer kurzen Einleitung von Lothar Galow-Bergemann.

Creative Commons Logo

Autor: Assoziation Emanzipation und Frieden - Antikapitalismus 2.0

Radio: frs Datum: 23.03.2012

Länge: 24:33 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (48000 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Pathogene Marktwirtschaft - Was erzeugt soziale Ungleichheit? (30.01.2017)Von der Utopie in die Realität - Von der Utopie in die Realität (22.03.2012)Gottverdammt modern - Warum der Islamismus nicht aus der Religion erklärt werden kann (09.02.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Mario Sixtus
Sieben Thesen zu einem Seminar bei der Europäischen Kooperative Longo maïDie „Finanzkrise“ ist eine Krise der kapitalistischen Produktionsweise

16.07.2010

- Die Ursachen der gegenwärtigen Wirtschaftskrise sind nicht in der Spekulation und der Verschuldung zu suchen.

mehr...
Die Hafenanlage «Puerto La Boca» in Buenos Aires, Argentinien.
Über die tieferliegenden Ursachen der aktuellen FinanzmarktkriseWeltmarktbeben

07.07.2008

- Die aktuelle Krise an den internationalen Finanzmärkten, die sich zu einer veritablen Weltmarktkrise auszuwachsen droht, wird von fast allen Kommentatoren und Wirtschaftsexperten auf die ungehemmte Entfesselung der Spekulation vor allem in den USA zurüc

mehr...
Produktionshalle der ehemaligen EikaWachsfabriken.
Entfesselung der Finanzmärkte und des KreditsStrukturkrise der Marktwirtschaft und gesellschaftliche Emanzipation

07.08.2019

- Seit 2008/09 beherrschen Staatsschulden- und Währungskrisen die europäische und internationale Medienlandschaft.

mehr...
Norbert Trenkle: 'Entwertet! Wie die globale Krise die Systemfrage stellt - und wie diese zu beantworten ist'

01.05.2011 - Die globale Krise wird von den meisten Beobachtern auf die ´entfesselte Spekulation´ zurückgeführt, die von ´gierigen Heuschrecken´ ...

Der Euro in der Krise?

18.05.2010 - War die Krise des Euro abzusehen und bereits in seiner Konzeption als Gemeinschaftswährung verschiedener Wirtschaftsräume angelegt? Norbert Trenkle von ...

Aktueller Termin in München

Theorien der Globalisierung

Der Vortrag über kritische Theorien der Globalisierung schliesst thematisch und chronologisch an den Vortrag zu Imperialismustheorien am 16.09.20 an. Ab den 1970er Jahren entwickelte sich die Weltsystemtheorie als ein Versuch, die ...

Mittwoch, 23. September 2020 - 18:00

EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80, 80336 München

Event in Wien

Good Wilson

Mittwoch, 23. September 2020
- 19:00 -

Museumsquartier

Museumsplatz 1

1070 Wien

Trap
Untergrund-Blättle