UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

FairTrade oder Nicht – Die GEPA verzichtet künftig auf das TransFair-Siegel | Untergrund-Blättle

517309

audio

ub_audio

FairTrade oder Nicht – Die GEPA verzichtet künftig auf das TransFair-Siegel

Wie kauft ihr ein? Bewusst? Nachhaltig? Bio? Fair-trade? Für einen studentischen Geldbeutel ist ein konsequentes, bewusstes Konsumverhalten vielleicht nicht immer erschwinglich, aber ab und zu fair gehandelte Schokolade, Kaffe oder was anderes kaufen viele. Und das ist gut so - nicht nur für das eigene Wohlfühlen, sondern auch für die Menschen da in einer Welt, die früher politisch unkorrekt die dritte Welt hiess. Nur, schaut ihr dabei immer was genau für ein fair-trade Siegel auf der Verpackung steht? Wisst ihr, wie genau sich die Standards für 'fair' zusammensetzen? Aktuell läuft in den Sphären der grossen und mittleren Fair-Trade Firmen eine grosse Diskussion zu den grossen Fair-Trade Siegeln und deren Standards. Eine der letzten Nachrichten aus dieser Welt ist, zum beispiel, dass de Gepa - die grösste und Älteste Fairtrade Firma zukünftig auf das Bekannteste Siegel, den Transfair (diesen gelb-blauen) verzichten möchte. Ein Artikel, der in Unsere Redaktion reingeflattert ist, Beschäftigt sich genau mit diesem Thema. Geschriben Hat ihn Jahn Braunholz, er ist Journalist und engagiert sich auch bei der Kaffekampagne El Salvador.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 23.05.2012

Länge: 19:12 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Neuer Fairtrade-Standard nützt Menschen in Kleiderfabriken nichts - Ausgelagerte Verantwortlichkeiten un unzureichende Kontrollen (13.04.2016)Foul gegen Linksaussen - Faul gegen Rechtsaussen - Zur Kampagne - «Foul gegen Rechtsaussen» (16.03.2011)Drei Jahre nach Rana Plaza - Kaum Fortschritte in der Textilindustrie (28.02.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Mit FairTrade Kaffe die Welt retten?
Handlungsoption des individuellen Konsums macht blind für strukturelle ProblemeNur noch kurz die Welt retten

04.09.2017

- Der individuelle, nachhaltige Konsum als vermeintliche Lösung für gravierende Weltprobleme ist ein Trugschluss. Er versperrt den Blick auf strukturelle Probleme.

mehr...
Gedenken an die Opfer von Rana Plaza, April 2015.
Drei Jahre nach Rana PlazaDrei Jahre nach Rana Plaza

29.04.2016

- Vor drei Jahren starben über 1.100 Menschen beim Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch. Damals gingen schockierende Bilder um die Welt.

mehr...
Holzproduktion in Österreich.
Holzverarbeitung und GütesiegelNachhaltige Forstwirtschaft und Möbelproduktion

11.02.2016

- Dieser Text soll zunächst einmal beleuchten, welche Aspekte die Nachhaltigkeit bei Möbeln garantieren, hierbei liegt der Fokus besonders auf nachhaltigem Holzanbau sowie der nachhaltigen Produktion von Holzmöbeln.

mehr...
Fairer Handel und Fairtrade Towns

20.10.2017 - München ist seit 2013 Fairtrade-Town und die Münchner Umland-Gemeinden Gröbenzell und Gauting sind Fairtrade-Gemeinden. Um sich so nennen zu dürfen, ...

Fairtrade - Hilfe für Produzenten in der 3. Welt

22.01.2009 - Wir stellen in diesem Beitrag den Verein TRANSFAIR vor, der das Fairtrade-Siegel vergibt.

Aktueller Termin in Den Haag

Anarchistische Boekenwinkel Opstand

De Haagse anarchistische boekenwinkel Opstand is naast een boekenwinkel ook een plek om samen te komen en te discussiëren. Je kunt altijd binnenlopen voor de laatste informatie over acties en voor koffie of thee. Naast boeken over tal ...

Freitag, 10. Juli 2020 - 15:00

De Samenscholing, Beatrijsstraat 12, 2531 Den Haag

Event in Berlin

SamaNight

Freitag, 10. Juli 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle