UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Hungerstreik Iranischer Flüchtlinge in Würzburg: Jetzt auch kein Wasser mehr. | Untergrund-Blättle

517012

audio

ub_audio

Hungerstreik Iranischer Flüchtlinge in Würzburg: Jetzt auch kein Wasser mehr.

Die Form des Protests wird immer schärfer. Seit dem 19. März befinden iranische Flüchtline im Hungerstreik. Nun nimmt einer der Flüchtlinge auch kein Wasser mehr zu sich. Neben der Bewilligung der Asylanträge fordern die Flüchtlinge auch die Abschaffung der Gemeinschaftsunterkünfte und ein Ende der Residenzpflicht, die den Flüchtlingen die Bewegungsfreiheit raubt. Wir stellten den Hungerstreikenden fragen zur aktuellen Situation des Streiks, zur Kritik von ehemaligen Unterstützern und zu Reaktionen auf die Form des Protests von Behörden, Landespolitik und anderen Flüchtlingen. Die Fragen wurden den Flüchtlingen übersetzt. Die Übersetzung der Antworten kam von einer Unterstützerin der Flüchtlinge. Mehr Infos zum Hungerstreik gibt es unter: http://gustreik.blogsport.eu/

Creative Commons Logo

Autor: Fabian

Radio: RDL Datum: 28.06.2012

Länge: 07:24 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Styx - Rezension zum Film von Wolfgang Fischer (11.06.2018)Einführung zum Hungerstreik in Haft - Sabine Hunziker: Protestrecht des Körpers (13.02.2017)Aus den Medien, aus dem Sinn? - Zwischen “Griechenland-Krise” und “Refugees Welcome” (10.11.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Skyline von Sydney mit Opernhaus.
Die australische FlüchtlingspolitikEin Kontinent voller Fremder hat Angst vor den Fremden

28.12.2012

- Über den Umgang Australiens, dessen Einwohner selbst fast allesamt Einwanderer sind, mit Asylsuchenden.

mehr...
Dicht gedrängte Migranten an einem Perron des Wiener Westbahnhofes am 5.
Zwei Fragen zum „hellen Deutschland“ und seinem „riesengrossen Herz“Was hilft die „deutsche Flüchtlingshilfe“ den Flüchtlingen?

29.09.2015

- Aus welchen Gründen brauchen die Flüchtlinge überhaupt „die Hilfe“ der Bürgerer und des Staates? Warum können Refugees nicht zum Subjekt ihres Lebens werden, sondern bleiben in der Rolle des Objekts von Flüchtlingshelfern?

mehr...
District 22, Teheran.
Innenpolitische Lage des Irans und die Instabilität des RegimesDer Iran und das Atomabkommen (Teil 2/2)

25.06.2018

- Das iranische Regime hat sich direkt nach der, durch massive Repression sabotierten, Revolution auf Krieg und aussenpolitische Krisen gestützt.

mehr...
Zur Situation iranischer Flüchtlinge in Würzburg

21.04.2012 - Seit Mitte März campieren zehn iranische Flüchtlinge aus einer sogenannten Gemeinschaftsunterkunft in Würzburg im Zentrum der süddeutschen Stadt. 17 ...

Versammelt für ein Ende der Abschiebungen, der Lager und der Residenzpflicht - der Refugee Protest March von Würzburg [...]

07.09.2012 - Am 8. September startet in Würzburg der Marsch der Flüchtlinge nach Berlin. Damit sammelt sich eine Bewegung, die sich ausgehend von dem inzwischen ...

Aktueller Termin in Berlin

Rheinmetall Entwaffnen Berlin - Offenes Treffen

Trotz der Coronapandemie läuft die Rüstungsproduktion weiter - unser Kampf dagegen aber auch: Das antimilitaristische Bündnis Rheinmetall Entwaffnen Berlin lädt zum offenen Treffen ein: Aktuell planen wir einen Aktionstag im August ...

Montag, 13. Juli 2020 - 18:00

Mariannenplatz (Kreuzberg), Mariannenplatz, 10997 Berlin

Event in Wien

Ms. Lauryn Hill

Montag, 13. Juli 2020
- 16:30 -

METAStadt

Otto-Neurath-Gasse 3

1220 Wien

Trap
Untergrund-Blättle