UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Redebeitrag über das Leben und den Widerstand in Lagern (frz/dt) | Untergrund-Blättle

516560

audio

ub_audio

Redebeitrag über das Leben und den Widerstand in Lagern (frz/dt)

Redebeitrag über das Leben und den Widerstand in Lagern (frz/dt) - 25.08.2012 in Rostock-Lichtenhagen Am 25. August 2012 demonstrierten in Rostock-Lichtenhagen ca. 6000 Menschen in Erinnerung an das Pogrom von 1992, als mehrere Tausend Bürger_innen tagelang zusammen mit mehreren Nazis unter Billigung von Behörden und Polizei gegen ca. 150 Vietnames_innen und Roma päbelten, die Scheiben einwarfen und schliesslich das Gebäude anzündeten. Sie hinderten auch die Feuerwehr an den Löscharbeiten. Nur der entschlossenen Eigeninitiative der schutzlosen Flüchtlinge ist es zu verdanken, dass bei diesem Pogrom niemand ums Leben kam. In der Folge nutzte die CDU/CSU/FDP Regierung unter Helmut Kohl die von Medien und etlichen Politiker_innen zuvor geschürte rassistische Stimmung, um das Asylrecht faktisch abzuschaffen. Bei der Abschaffung einer der wenigen im Grundgesetz verankerten Lehren aus der Nazizeit half auch die SPD mit, die die notwendige 2/3 Mehrheit für die Verfassungsänderung besorgte.

Creative Commons Logo

Autor: Radio Aktiv


Radio: Radio Aktiv Berlin
Datum: 02.09.2012

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Strassenschild in Nyamata, Ruanda, welches auf das Genozid Memorial aufmerksam macht.
20 Jahre Genozid in Ruanda: Eine antimilitaristische AnalyseDie Schuld der französischen Armee

26.06.2014

- Die Archive öffnen sich. Bis auf wenige, aber bedeutende Ausnahmen sind Militär- und Geheimdienstberichte zur Rolle der französischen Armee beim Genozid in Ruanda für ForscherInnen zugänglich.

mehr...
Plattenbauten an der Dr.
Heike Klefner: Generation HoyerswerdaDas Netzwerk militanter Neonazis in Brandenburg

26.09.2017

- Bei den Stichworten «Hoyerswerda» oder «Rostock-Lichtenhagen» haben viele auch ein Vierteljahrhundert später noch die gleichen Bilder vor Augen: brennende Flüchtlingsheime, ein randalierender Mob, eine Beifall klatschende Menschenmenge. 2017 sind solche Bilder zurück.

mehr...
Das Sonnenblumenhaus in RostockLichtenhagen, wo zwischen dem 22.
Rassistenpöbler blockieren Geflüchtete bei der AnkunftDeutschland – dein Sommermärchen

01.09.2015

- Die Welt zu Gast bei Freunden: Nazis pissen auf Migrantenkinder. Rassistenpöbler blockieren Geflüchtete bei der Ankunft. Jeden Tag brennen geplante Unterkünfte. In Ost und West. Offener Rassismus hat sich endgültig die Strassen erobert.

mehr...
Redebeitrag - Analyse des Pogroms von 1992

02.09.2012 - Redebeitrag - Analyse des Pogroms von 1992 - 25.08.2012 in Rostock-Lichtenhagen Am 25. August 2012 demonstrierten in Rostock-Lichtenhagen ca. 6000 ...

Über Flüchtlingslager in Mecklenburg-Vorpommern

02.09.2012 - Redebeitrag eines Migranten über Lager - 25.08.2012 in Rostock-Lichtenhagen Am 25. August 2012 demonstrierten in Rostock-Lichtenhagen ca. 6000 ...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle