UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Protest of Choucha-camp-refugees in Tunisia | Untergrund-Blättle

515563

Podcast

Wirtschaft

Protest of Choucha-camp-refugees in Tunisia

Protest der Geflüchteten aus dem Choucha-Camp in Südtunesien: Am Montag, am 28.1., kamen etwa 100 Menschen aus dem vom UNHCR errichteten Flüchtlings-Camp in Choucha nach Tunis.

Protest der Geflüchteten aus dem Choucha-Camp in Südtunesien:
Am Montag, am 28.1., kamen etwa 100 Menschen aus dem vom UNHCR errichteten Flüchtlings-Camp in Choucha nach Tunis. Sie gehören zur Gruppe derer, die den Flüchtlings-Status nach der Genfer Flüchtlingskonvention nicht erhalten haben. Seit Oktober 2012 erhalten sie keine Nahrung und keine medizinische Hilfe mehr in Choucha. Das Camp liegt in der Wüste, nahe der Grenze zu Libyen, einige Kilometer von der nächsten Stadt Ben Gardane entfernt. Einge der Jüngeren suchen Arbeit im Süden des Landes, sind jedoch mit der Armut des Südens konfrontiert: Auch Tunesier*innen verlassen den Süden, in der Hoffnung, im Norden des Landes Arbeit zu finden. Das Camp wurde vor 2 Jahren gegründet, als vor allem schwarze Migrant*innen vor dem Krieg aus Libyen nach Tunesien flohen. Seitdem wurden die Anträge auf den Flüchtlings-Status vom UNCHR geprüft. Die meisten Menschen konnten durch Resettlement-Abkommen das Camp verlassen. Auf diese Weise wurden im September 2012 auch knapp 200 Menschen aus Choucha in Deutschland aufgenommen. Die verbliebenen und nicht als Flüchtlinge anerkannten Menschen aus dem Choucha Camp demonstrierten am Montag, am 28.1., auf dem Platz der Menschenrechte in Tunis, um auf ihre ausweglose Lage und die als ungerecht empfundene Selektion aufmerksam zu machen. Im Gegensatz zu Landsleuten und Familienmitgliedern, die das Camp und das Land verlassen konnten, sehen sie weder einen Weg nach vorn noch zurück. Im Juni soll das Camp geschlossen werden. Sie fordern vom UNHCR eine Lösung: Sicherheit für Leib und Leben. Und Perspektiven für ihre Zukunft.

Autor: Lisa Janotta & AL

Radio: coloradio Datum: 29.01.2013

Länge: 06:02 min. Bitrate: 84 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Flüchtlinge aus Burundi in einem UNHCR-Camp in der Demokratischen Republik Kongo.
Die Flüchtlinge bleiben in den Lagern blockiertBurundi: Flüchtlinge von Medien und Politik vergessen

09.02.2016

- Neben den Saraouis in Nordwestafrika erhalten auch über 100'000 Flüchtlinge aus Burundi in Tansania kaum Aufmerksamkeit.

mehr...
Kreuzberg - Asyllager (Asylum Seekers' Camp).
Die Logik des ArbeitsmarktesGeflüchteten-Lager in der Schweiz als Dumping-Arbeitsmarkt

20.08.2021

- Ich lebe seit zwei Jahren in Geflüchteten-Camps in der Schweiz.

mehr...
Eine holländische Dornier im Einsatz (Küstenwache) für Frontex.
Die Eurosur-TechnikHightech gegen Asyl

07.12.2014

- Mit Satellitenaufklärung, Drohnen und Sensoren wehrt die EU an ihren Mittelmeerküsten künftig Flüchtlinge aus dem globalen Süden ab. Das Ziel: Asylsuchende sollen erst gar keine Anträge stellen und wenn, dann nur in dem Land, in dem sie ankommen.

mehr...
Schliessung des Flüchtlingslagers Choucha in Tunesien - Nordafrika eine Aussengrenze Europas?

08.07.2013 - Der UNHCR hat das Flüchtlingscamp Choucha Ende Juni geschlossen.Es sind aber noch ca.500 Menschen in Choucha, trotzdem wurden die sanitären Anlagen abgerissen,und es werden keine Lebensmittel mehr an die Menschen verteilt. Conni vom Flüchtlingsrat Hamburg über die Lage der Menschen in Choucha,ein Flüchtlingscamp, das in der Wüste zwischen Libyen und Tunesien liegt.

Schliessung des Flüchtlingslagers Choucha in Tunesien - Nordafrika eine Aussengrenze Europas?

06.07.2013 - Der UNHCR hat das Flüchtlingscamp Choucha Ende Juni geschlossen.Es sind aber noch ca.500 Menschen in Choucha, trotzdem wurden die sanitären Anlagen abgerissen,und es werden keine Lebensmittel mehr an die Menschen verteilt. Conni vom Flüchtlingsrat Hamburg über die Lage der Menschen in Choucha,ein Flüchtlingscamp, das in der Wüste zwischen Libyen und Tunesien liegt.

Dossier: Klimakrise
Morgre
Propaganda
Mondays

Aktueller Termin in Berlin

Kufa

Delicious vegan food, cute company, gegen spende.

Mittwoch, 1. Februar 2023 - 18:00 Uhr

Erreichbar, Reichenberger Str. 63a, 10999 Berlin

Event in Hamburg

Tramhaus

Mittwoch, 1. Februar 2023
- 20:00 -

Komet

Erichstraße 11

20359 Hamburg

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle