UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Frage des Verkaufserfolg kann nicht entscheidend für die berufsmässige Journalistentätigkeit sein. | Untergrund-Blättle

515431

audio

ub_audio

Frage des Verkaufserfolg kann nicht entscheidend für die berufsmässige Journalistentätigkeit sein.

Gespräch mit Michael Moos, Anwalt des Freiburger Fotojournalisten, der von den bundesweiten Hausdurchsuchungen bei Fotojournalisten am Mittwoch den 6. Februar betroffen war. Die Frankfurter Polizei wollte mit der Aktion Bildmaterial beschlagnahmen, das vermeintliche Straftaten während der letztjährigen antikapitalistischen M31 Demo in Frankfurt beweisen soll. Ihr Vorgehen hatte bundesweit bei zahlreichen Medien, JournalistInnenverbänden etc. für scharfe Kritik gesorgt. Mit Michael Moos sprachen wir über die Erfolgsaussichten der Beschwerde seines Mandanten gegen die Beschlagnahme, die Frage danach wie die Berufsmässigkeit auszulegen ist, die JournalistInnen unter den besonderen Schutz der Pressefreiheit stellt, darüber was die Polizei jetzt mit den rechtswidrig beschlagnahmten Daten macht und über die generelle Bedeutung des Falls für die Pressefreiheit.

Creative Commons Logo

Autor: Fabian


Radio: RDL
Datum: 15.02.2013

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Französische Militärpatrouille in Strasbourg.
Eine Chronologie des AusnahmezustandsFrankreich: Wenn der Notstand zur Normalität wird

19.01.2017

- Seit mehr als einem Jahr befindet sich Frankreich im Ausnahmezustand – und eine Verlängerung bis Sommer 2017 ist beschlossen. Der Notstand setzt Rechtsstaatlichkeit teilweise ausser Kraft: Hausdurchsuchungen ohne richterliche Anordnung, Hausarreste und Demonstrationsverbote sind möglich. Bürgerrechtler fürchten den permanenten Notstand. Eine Chronologie des Ausnahmezustands.

mehr...
Herbert Kickl, österreichischer Politiker (FPÖ).
Warnung vor «Message Control»Der Kampf der FPÖ gegen die Pressefreiheit

05.10.2018

- Es ist ein komfortabler Platz: Österreich liegt in der jährlich publizierten Rangliste der Pressefreiheit im Jahr 2018 auf Platz 11 von insgesamt 180 Staaten.

mehr...
Scharfschütze der SWAT während den Ferguson Riots im August 2014.
Der Dokumentarfilm «Do Not Resist»Die Militarisierung der Polizei in den USA

16.02.2017

- Die Militarisierung der Polizei ist ein globales Phänomen, aber nirgendwo schreitet sie so rasch und radikal voran wie in den USA.

mehr...
Freiburg: Demo nach Hausdurchsuchungen bei freien Fotojournalisten

07.02.2013 - Nach den Hausdurchsuchungen bei freien Fotojournalisten am Mittwoch den 6. Februar, demonstrierten in Freiburg nur einen Tag später am Donnerstagabend ...

Wider die Pressefreiheit. Hausdurchsuchung bei freiem Freiburger Fotojournalisten

06.02.2013 - Am heutigen Mittwochmorgen hat es in Berlin, Frankfurt und Freiburg zeitgleich mindestens 7 Hausdurchsuchungen bei freien Fotojournalisten gegeben. ...

Aktueller Termin in Wien

Slow Swing

Slow Swing does Japanese Electronica @ Central Garden.

Sonntag, 23. Februar 2020 - 12:00

Central Garden, Untere Donaustraße 41, Wien

Event in Utrecht

Rojava Everywhere

Sonntag, 23. Februar 2020
- 14:00 -

ACU


Utrecht

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle