UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Polizei verletzt Grundrechte: Beim Sammeln von Unterschriften verhaftet | Untergrund-Blättle

515349

audio

ub_audio

Polizei verletzt Grundrechte: Beim Sammeln von Unterschriften verhaftet

Unterschriften für Volksinitiativen zu sammeln ist in der Schweiz ein Grundrecht. Dies gilt zumindest auf öffentlichem Raum. Bei grösseren Aktionen dürfen Behörden eine Bewilligungspflicht einführen, um Wildwuchs zu verhindern. Kleine Gruppen von bis zu drei Personen, die ohne Stand arbeiten, dürfen aber ohne Bewilligung Unterschriften sammeln. Das hat das Bundesgericht in einem Urteil 2009 festgehalten. Letzten Samstag ist in St. Gallen genau dies passiert: Zwei Mitglieder der Jungsozialisten Juso haben in einer Gasse Unterschriften gesammelt. Bis sie von der Polizei verhaftet wurden. Was genau vorgefallen ist wollte ich vom Juso Präsidenten David Roth wissen. ...

Creative Commons Logo

Autor: Benedikt Bachmann

Radio: RaBe Datum: 26.02.2013

Länge: 04:37 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Schweiz: Lagebericht des Nachrichtendienstes - Widerrechtliche Observation politischer Organisationen und Verharmlosung rechter Gewalt (23.05.2019)Gummigeschosse: Eine Waffe gegen kritische Bürger*innen - Schiessen zur Einschüchterung politisch Widerständiger (26.04.2019)Staatstrojaner werden in der Schweiz intensiv eingesetzt - Fehlende Transparenz verunmöglicht eine Diskussion über Staatstrojaner (17.01.2020)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Hauptbahnhof in Luzern.
Die Privatsphäre wird verletztVideoüberwachung in Luzern

11.02.2008

- Am 24. Januar 2008 verabschiedete der Luzerner Grosse Stadtrat ein Reglement zur Videoüberwachung, das nicht Sicherheit bringt, sondern nur Kontrolle und Überwachung.

mehr...
Schwerer Zugang zu sauberem Trinkwasser, Kenya, Juni 2018.
Coronavirus: Grundrechtseinschränkung auf ZeitDer Papiertiger

06.04.2020

- In der Süddeutschen Zeitung gab am ersten April der frühere Verfassungsgerichtspräsident Hans-Jürgen Papier ein Interview zur Rechtslage der Einschränkungen der Grundrechte. Die Argumentation scheint derart doppelbödig, dass uns das aufhorchen lässt.

mehr...
Packung des Krebsmedikaments Glivec von Novartis.
Kolumbien hält Schweizer Druck standZwangslizenz gegen Novartis

13.05.2016

- Novartis und die Schweizer Behörden wollten um jeden Preis verhindern, dass das Antikrebsmedikament Glivec von Kolumbiens Gesundheitsministerium als „von öffentlichem Interesse“ eingestuft wird.

mehr...
Polizei verhinderte das Sammeln von Unterschriften- Politik fordert Massnahmen

16.08.2011 - Passiert ist es vergangenen Freitag am Strassenfest Buskers in Bern und seither ist es das Thema in den Lokalredaktionen: Die Polizei hat der GSoA ...

Unterschriftensammelprofis statt politisch Engagierte – die Volksinitiativenflut im Wahljahr schafft Arbeitsplätze

20.04.2011 - Für über zwanzig Volksinitiativen werden im Moment Unterschriften gesammelt. Typisch für ein Wahljahr. Mit Initiativen können sich politische Parteien ...

Aktueller Termin in Wien

Wasser für alle. Eine Extremlösung

Peter Brabeck-Letmathe im Gespräch mit Sven Hartberger

Samstag, 26. September 2020 - 23:00

F23, Breitenfurter Straße 176, 1230 Wien

Event in Amsterdam

Molli Cafe

Sonntag, 27. September 2020
- 12:00 -

Molli Chaoot

Van Ostadestraat 55

1072 Amsterdam

Trap
Untergrund-Blättle