UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Hochfrequenzhandel von Rohstoffen - Beschluss der Bundesregierung | Untergrund-Blättle

515325

Podcast

Wirtschaft

Hochfrequenzhandel von Rohstoffen - Beschluss der Bundesregierung

Wilde Spekulationen im US-Immobilienmarkt, befeuert durch extrem niedrige Zinsen der US-Notenbank haben 2007 zum Crash der Finanzmärkten geführt.

Viele Banken wären ohne staatliche Rettungsgelder bankrott gegangen.

Von der Finanz- und Bankenkrise ist heute an den Finanzmärkten nicht mehr viel zu spüren. Es wird wieder munter spekuliert. Teil des Problems ist eine Handelstechnik, der sogenannte Hochfrequenzhandel.

Gestern hat der Bundestag ein Gesetz beschlossen, welches den Hochfrequenzhandel regulieren soll.

Wir haben mit Markus Henn von der Organisation World Economy, Ecology & Development über den Hochfrequenzhandel gesprochen.

Autor: tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 28.02.2013

Länge: 12:47 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Ökonomie im Zuckerrausch.
Weltfinanzsystem in einer gigantischen LiquiditätsblaseÖkonomie im Zuckerrausch

23.04.2021

- Die Aktienmärkte boomen. Trotz Coronakrise und der Verarmung hunderter Millionen [...]

mehr...
Das „Eccles Building“, Hauptsitz der Federal Reserve in Washington, D.C, USA.
Eine Zinserhöhung könnte verheerende Folgen habenEs ist nicht China, Dummkopf, es ist die Fed!

26.08.2015

- Trotz Kursstürzen sind Aktien in China noch so viel wert wie Anfang Jahr. Bedrohlicher ist die Leitzins-Blockade der US-Notenbank.

mehr...
Eingang zum Federal Reserve Gebäude in Boston.
Die Liquiditätsparty ist zu EndeGeldpolitik vor dem Bankrott?

10.12.2022

- Ein Überblick über die Widersprüche bürgerlicher Krisenpolitik in der aktuellen Stagflationsphase. (Erster Teil einer Serie zum derzeitigen Krisenschub)

mehr...
Die Kosten der Niedrigzinspolitik

06.08.2019 - Niedrige Zinsen (auf Anordnung der Notenbanken) werden u.a. damit begründet, dass man die Konjunktur stimulieren muss oder dass man hoch verschuldeten Ländern helfen will, aus ihren Schulden herauszuwachsen.

Halbwahrheiten - Zur Manipulation von Wirklichkeit

07.04.2021 - Angenommen, es kommt zu einem Vorfall bei dem Menschen gestorben sind. Es dauert bis geklärt ist, wer dafür Verantwortlich ist und wie es dazu kommen konnte.

Dossier: Steueroasen
Shahee Ilyas (   - )
Propaganda
International Monetary Fund

Aktueller Termin in Freiburg im Breisgau

Vortragreihe "19 Minuten bei 19 Grad"

Ab 12. Dezember findet jeden Montag von 13:15 - 13:45Uhr die Vortragreihe "19 Minuten bei 19 Grad" - Impulsvorträge zur Energiekrise" in HS 1015 (KG I) statt. Ziel ist es, dass Wissenschaftler*innen der Universität Freiburg Antworten auf ...

Montag, 6. Februar 2023 - 13:15 Uhr

Universität Freiburg Kollegiengebäude I, Platz der Universität 3, 79098 Freiburg im Breisgau

Event in Zürich

The Black Angels

Montag, 6. Februar 2023
- 19:00 -

Dynamo (Saal)

Wasserwerkstrasse 21

8006 Zürich

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle