UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

10 Jahre Irak Krieg: Menschenrechtslage katastrophal | Untergrund-Blättle

515202

Podcast

Politik

10 Jahre Irak Krieg: Menschenrechtslage katastrophal

Vor zehn Jahren begann ein düsteres Kapitel in der Geschichte der westlichen Demokratie.

Unter der Führung der USA griff die sogenannte Koalition der Willigen den Irak an. Der damalige U.S. Präsident George W. Bush gab vor, er wolle dem Land Menschenrechte und Demokratie bringen. Er wolle das Land von einem Diktator und von angeblichen Massenvernichtungswaffen säubern. Doch nur ein Versprechen hielt er ein: der langjährige Machthaber Saddam Hussein wurde entmachtet und hingerichtet. Massenvernichtungswaffen wurden nie entdeckt. Sie existierten nur in der Propaganda der Amerikaner. Auch von Demokratie und Menschenrechten ist heute nur wenig zu sehen. Im Gegenteil: Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat soeben einen Bericht veröffentlicht. Darin wird deutlich, die Menschenrechtssituation ist katastrophal. Ein Jahr nach dem Abzug der internationalen Truppen hat sich daran nichts geändert. Carsten Jürgensen war mehrfach im Irak und hat diesen Bericht mitverfasst. Michael Spahr wollte von ihm wissen, was dieser Bericht denn genau zeigt? ... ABSAGE Sagt Carsten Jürgensen von Amnesty International. Der von ihm mitverfasste Bericht zur Menschenrechtssituation im Irak gibt es im Internet. Den Link finden Sie unter www.rabe.ch in der Rubrik RaBe-Info. http://www.amnesty.ch/de/laender/naher-o...

Autor: Michael Spahr

Radio: RaBe Datum: 19.03.2013

Länge: 04:58 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Donald Trump mit dem polnischen Präsident Andrzej Duda in Warschau, Juli 2017.
Fern aller VernunftEin Treppenwitz der Geschichte oder doch nur ein böser Traum?

21.01.2021

- Da erschien wie ein glitzernder Sputnik aus dem dunklen Nichts, auf dem Podium der grossen Politik, ein millionenschwerer Hasardeur und eroberte über Nacht (auch wenns uns nicht gefällt) das mächtigste Amt in der westlichen Welt.

mehr...
Noam Chomsky am 12.
Die demokratischen Institutionen, ihre Zukunft und ProblemeNoam Chomsky: Der gescheiterte Staat

01.01.2016

- Chomsky untersucht den Missbrauch von Macht, die Angriffe auf die Demokratie seit dem Irak-Krieg und die Entwicklung des internationalen Rechts.

mehr...
Evakuierung aus Afghanistan, August 2021.
Das Ergebnis von zwanzig Jahre Besatzung und TerroristenjagdUSA: Ende der „Supermacht“

03.01.2022

- Der Abzug der US-Truppen aus Afghanistan markiert wohl das definitive Ende der vor dreissig Jahren beim Zusammenbruch der Sowjetunion verkündeten „new world order“. Mit derlei Gestaltung hatte schon der Einmarsch 2001 kaum etwas zu tun.

mehr...
Kampf gegen IS scheint alle Mittel zu heiligen

14.10.2014 - Die Augen der Weltöffentlichkeit richten sich auf die brutalen Kriegsverbrechen der sunnitischen Miliz Islamischer Staat IS. Dabei geht vergessen, dass ...

Katastrophenjahr für die Menschenrechte - Amnesty Report 2014

26.02.2015 - Ein katastrophales Jahr sei es gewesen, das Jahr 2014, wenn wir die globale Menschenrechtssituation anschauen. So kommentiert die ...

Dossier: Ukraine
Reporteros Tercerainformacion
Propaganda
Bush’s war for oil

Aktueller Termin in Brighton

Anarchists Against Putin

Screening of a short film by Greek director Alexis Daloumis, interviewing anarchists from Ukraine, Russia, Belarus and Poland. They talk about war in Ukraine and resistance against the invasion.   In a world full of hot takes from the ...

Mittwoch, 18. Mai 2022 - 19:00 Uhr

Cowley Club, 12 London Road, BN1 4JA Brighton

Event in Regensburg

Grove Street Family HC

Mittwoch, 18. Mai 2022
- 21:00 -

Alte Mälzerei

Galgenbergstrasse 20

93053 Regensburg

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle