UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Defektes Brennelement im AKW Gundremmingen Block B und Ausweitung der Atomstromproduktion | Untergrund-Blättle

515131

audio

ub_audio

Defektes Brennelement im AKW Gundremmingen Block B und Ausweitung der Atomstromproduktion

Im Block B des Atomkraftwerks Gundremmingen gibt es erneut Hinweise auf einen Brennelement-Defekt. Der Block wird in Kürze zur jährlichen Revision abgeschaltet. Atomkraftgegner_innen warnen vor erhöhter Strahlung, der Betreiber RWE beschwichtigt. Zwischen dem 6. April bis Anfang Mai soll das AKW abgeschaltet werden. Wegen des Verdachts auf defekte Brennelemente soll dann auch ein sog. “Sipping-Test” durchgeführt werden, erklärt der technische Geschäftsführer des Kraftwerks, Michael Trobitz, beim Jahrespressegespräch. Es gäbe keine Gefahr, denn die Anlage sei “für den Betrieb mit defekten Brennstäben ausgelegt”, sagte Trobitz. Die genehmigten Grenzwerte würden unterschritten. Atomkraftgegner_innen halten diese Äusserungen für Beschwichtigungen und warnen: Vor ziemlich genau einem Jahr war ebenfalls ein undichtes Brennelement festgestellt worden. Seit dem Jahr 2010 häufen sich im AKW Gundremmingen Vorkommnisse mit undichten Spaltelementen. Doch eine umfassende Ursachenklärung gibt es offiziell nicht. Undichte Spaltelemente führen in der Regel zu höheren Freisetzungen von Radioaktivität. Dabei werden die Grenzwerte angeblich nicht verletzt. Aber diese Grenzwerte sind nicht so bemessen, dass sie vor zusätzlichen Krebserkrankungen schützen würden. Die Grenzwerte sind ein Kompromiss zwischen den Interessen des AKW-Betriebs und denen des Gesundheitsschutzes. Das AKW Gundremmingen setzt mit seinen alten und problematischen Siedewasserreaktoren im Regelfall die meiste Radioaktivität aller deutschen AKW frei, besonders zu Beginn der jährlichen Revision kommt es zu Emissionsspitzen. Ausserdem sprach Tim Thaler noch mit Raimund Kamm über die Ausweitung der Atommstromproduktion im AKW Gundremmingen. Mehr dazu in Netz unter: www.atommuell-lager.de

Creative Commons Logo

Autor: Tim Thaler

Radio: coloradio Datum: 27.03.2013

Länge: 17:55 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Basel: Gegen eine Entwürdigung der Sozialhilfe Beziehenden - Gegen die vorgeschlagene Revision (05.02.2020)Belgien: Protest gegen das AKW Tihange - Eine ganze Region kämpft für die sofortige Stilllegung des belgischen Schrottreaktors (19.04.2018)Kein Kuscheln mit dem Gewaltapparat - Solidarität mit indymedia.linksunten (01.11.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der Neubau des dritten DruckwasserReaktor EPR beim Atmokraftwerk Flamanville in Frankreich.
Probleme beim Neubau des Vorzeige-Druckwasser-Reaktor in FlamanvilleFranzosen pfuschen beim Bau des neuen Super-AKW

17.06.2015

- Der Vorzeige-Druckwasser-Reaktor EPR war noch nie so nahe am Crash: Konstruktionsfehler lassen ein Rest-Vertrauen in AKW schwinden.

mehr...
Das älteste und leistungsschwächste noch in Betrieb befindliche französische Kernkraftwerk.
Steuergelder für das RestrisikoFrankreich: Vertuschte Atomunfälle

30.03.2016

- Im März 2016 wurde bekannt, dass es im französischen Fessenheim bereits vor zwei Jahren einen vertuschten, schwerwiegenden Atomunfall gab.

mehr...
Das Kernkraftwerk Kudankulam in Indien.
Der Aufstieg Indiens zur zivil-militärischen AtommachtAtomenergie in Indien

06.10.1996

- Seit der Zündung einer Atombombe (für «friedliche» Zwecke) in der Wüste von Rajasthan 1974 gilt Indien als Atomwaffenstaat.

mehr...
“Gefährlichstes AKW Deutschlands”: Defektes Brennelement in Gundremmingen-C

05.08.2014 - In Gundremmingen steht Deutschlands gefährlichstes Atomkraftwerk: die Anlage, von der die höchste Gefahr einer Kernschmelze ausgeht. Bei der derzeit in ...

Petition gegen die Ausweitung der Atomstromproduktion im AKW Gundremmingen Block B und C

08.10.2013 - Wir haben die Fortsetzung der Petition beschlossen! Damit wir dieses Unheil aufhalten können brauchen wir noch mehr Menschen, die diese Petition ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Film: Das "Alte Schinken"-Festival

Sechs Wochen lang findet das "Alte Schinken-Festival“ statt. Umgeben von Grün und direkt am Hafenbecken gelegen, werden wir sechs Filme an zwölf Terminen präsentieren, die sich allesamt in irgendeiner Form um Wasser, Sommer, Hitze ...

Samstag, 15. August 2020 - 20:30

Hafengarten, Eckhardtstraße, 60314 Frankfurt am Main

Event in Berlin

Mashups

Samstag, 15. August 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle