UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Oberflächliche Versprechungen von Ivan Glasenberg und Tony Hayward – Bericht aus dem Innern der GlencoreXstrata Generalversammlung | Untergrund-Blättle

514792

Podcast

Politik

Oberflächliche Versprechungen von Ivan Glasenberg und Tony Hayward – Bericht aus dem Innern der GlencoreXstrata Generalversammlung

Im Rahmen der Generalversammlung des Rohstoffgiganten GlencoreXstrata zu Protestaktionen. Vor dem Geäude, aber auch im Innern des Theater Casino in Zug, an der GV selbst, ging es heiss zu und her.


Da wurde zum Beispiel der alte Xstrata-Präsident John Bond abgesetzt und durch den ehemaligen BP-Chef Tony Hayward ersetzt. Topmanager Tony Hayward erlangte vor drei Jahren auch ausserhalb von Wirtschaftskreisen Bekanntheit, als er die Öl-Katastrophe im Golf von Mexico zu beschönigen versuchte.
Er und GlencoreXstrata-CEO Ivan Glasenberg mussten sich gestern dann auch viel Kritik anhören lassen. Einige Aktivisten und Aktivistinnen hatten sich nämlich ein paar Aktien des Rohstoffgiganten gekauft und durften an der GV auftreten.
Michael Spahr sprach mit GlencoreXstrata-Aktienbesitzer Stefan Suhner von der Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien. Er wollte von ihm wissen, wie er und die anderen kritischen Aktieninhaber an der GV vorgingen?

Sagt Stefan Suhner, Aktienbesitzer von GlencoreXstrata und Mitglied der Menschenrechtsorganisation „Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien“.
Mehr Informationen zu dieser Organisation finden Sie unter www.askonline.ch

Autor: Michael Spahr

Radio: RaBe Datum: 17.05.2013

Länge: 04:02 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Tagebau von Glencore in Bolivien.
Das lukrative RohstoffgeschäftDer ausbeuterische Rohstoffhandel

19.10.2012

- Die 10 Schönheitsfehler der Schweiz: Das Plündern der Rohstoffe in den ärmsten Ländern der Welt. Je reicher ein Land an Rohstoffen, desto ärmer die Bevölkerung.

mehr...
Glencore-CEO Ivan Glasenberg im Mai 2012 während einer Plenardebatte am 42. St. Gallen Symposium an der Universität St. Gallen.
Die Plünderung Afrikas und die Untätigkeit der SchweizGlencore und Appleby

14.11.2017

- Die Paradise Papers belegen: Der Rohstoffhandel ist das gefährlichste Geschäft der Schweiz.

mehr...
Die Kohlemine El Cerrejón in Kolumbien.
Rohstoffhandel in der SchweizGlencore: Der unbekannte Riese

16.12.2009

- Höchst undurchsichtig ist Glencore nicht nur, weil die von ihr in Kolumbien abgebaute Kohle dunkle Staubwolken verursacht, sondern weil sie in ihre Geschäftspraxis kaum Einblicke gewährt.

mehr...
Zwangsumsiedlungen in Kolumbien - Schattenbericht zu Rohstoffkonzern Glencore

20.04.2015 - Wenn irgendwo Krieg herrscht, wenn eine Region von Verbrechern oder Guerilla dominiert wird, wenn eine Gegend besonders gefährlich ist – und – wenn es dort wertvolle Rohstoffe gibt, dann sind die Haudegen von Glencore – wie Ivan Glasenberg - schnell vor Ort.

Verkleidete Polizisten protestieren gegen GlencoreXstrata – Aktion an der Generalversammlung der zweitgrössten [...]

17.05.2013 - Mit einem Jahresumsatz von über 200 Milliarden Franken ist der Rohstoffgigant GlencoreXstrata das zweitgrösste Unternehmen der Schweiz. Gestern fand die erste Generalversammlung statt, vom kürzlich fusionierten, neuen Megakonzern.

Dossier: Datenüberwachung
Neolexx
Propaganda
Crack the WEF

Aktueller Termin in Düsseldorf

Düsseldorfer Tauschring: Frühstück

Der Tauschring Düsseldorf lädt zum Frühstück ein. Infos und Austausch für alle Interessierten

Montag, 6. Februar 2023 - 10:30 Uhr

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Zürich

The Black Angels

Montag, 6. Februar 2023
- 19:00 -

Dynamo (Saal)

Wasserwerkstrasse 21

8006 Zürich

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle