UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

’Drogenkrieg’ in Mexiko - Gespräch mit dem Journalisten Wolf-Dieter Vogel | Untergrund-Blättle

514306

audio

ub_audio

’Drogenkrieg’ in Mexiko - Gespräch mit dem Journalisten Wolf-Dieter Vogel

Gestern haben Medien vermeldet, dass in Mexiko die Behörden einen der meistgesuchten Drogenbosse gefasst haben. Dabei handelt es sich um Trevino Morales. Er soll der Anführer des Drogenkartells Los Zetas gewesen sein. Los Zetas gehört zu einem der grössten Drogenkartelle in Mexiko. Immer wieder ist in der Berichterstattung die Rede von einem Drogenkrieg, der in Mexiko zwischen den Drogenkartellen geführt werde. Auf Kosten tausender Menschenleben. Wie konnte es in Mexiko dazu kommen, dass der Drogenhandel das Land und das Leben dort fest im Griff hat? Und was ist von dem Engagement der mexikanischen Regierung zu halten, die gegen die Drogenkartelle meint vorzugehen? Dazu müssen wir in die Vergangenheit Mexikos zurückblicken und das tun wir mit dem Journalisten Wolf- Dieter Vogel. Er lebte bis 2008 in Mexiko, wo er als Korrespondent für mehrere deutschsprachige Zeitungen, für den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk und Freie Radios tätig war. Zunächst klärt er über die Bedeutung des Drogenkartells der Los Zetas auf.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 18.07.2013

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Protestaktion in Mexiko gegen den Feminicid in Ciudad Juárez.
TerrorZones: Gewalt und Gegenwehr in LateinamerikaDie dunklen Seiten des Menschseins

23.05.2016

- Das Buch „TerrorZones“ spürt der Grausamkeit, dem Sadismus, dem Terror von Menschen an anderen Menschen einerseits und dem Schmerz und der Verzweiflung der zurückbleibenden Angehörigen andererseits nach. Gezeigt werden verschiedene Gesichter des Terrors.

mehr...
Vater eines des verschwundenen Studenten von Ayotzinapa.
Schwere Vorwürfe gegen den StaatVerschwundene Studierende in Mexiko

04.05.2016

- Im September 2014 verschwanden 43 Studierende aus dem mexikanischen Ort Ayotzinapa. Nun liegt der 608-seitige Abschlussbericht der Interamerikanischen Menschenrechtskommission vor und liefert neue Erkenntnisse zu der Gewalttat.

mehr...
Migranten auf einem Güterzug in Tenosique, Mexiko.
Migration aus Zentral- und SüdamerikaDas mexikanische Trauma

29.02.2016

- Entlang der Fluchtrouten hat sich Organisierte Kriminalität etabliert und macht mit der Not der Menschen gigantische Geschäfte. Wie brutal mit ihnen umgegangen wird, erfuhr die Öffentlichkeit, als 2012 ein Massengrab gefunden wurde.

mehr...
Mexiko: Journalist*innen gegen das Schweigen

03.08.2017 - Mexikos Journalistinnen und Journalisten leben gefährlich: Mindestens 126 Medienschaffende wurden seit dem Jahr 2000 ermordet, etwa 30 gelten als ...

Präsidentschaftswahlen in Mexiko

29.06.2012 - Am 1. Juli wählen die Menschen in Mexiko einen neuen Präsidenten, den Kongress und auch zahlreiche Bürgermeister. Über den Wahlkampf, die ...

Aktueller Termin in Berlin

Feministische Prozessbegleitung

Über unsere Entscheidung für ein freies Leben könnt ihr nicht richten! Freiheit für Yildiz- Defend Feminism! Voraussichtlich Verlesung der Plädoyers im Prozess gegen die kurdisch-feministische Politikerin Yildiz Aktaş. Yildiz kam ...

Montag, 24. Februar 2020 - 09:00

Kammergericht Berlin, Elßholzstr. 30-33, Berlin

Event in Lausanne

Rythms of Resistance

Montag, 24. Februar 2020
- 19:00 -

Espace Autogéré


Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle