UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Der Goldesel Tampakan bockt – Glencore/Xstrata bremst sein Minenprojekt auf den Philippinen | Untergrund-Blättle

514041

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Der Goldesel Tampakan bockt – Glencore/Xstrata bremst sein Minenprojekt auf den Philippinen

Gestern gab der zweitgrösste Konzern der Schweiz, GlencoreXstrata, bekannt, er müsse milliardenschwere Abschreibungen machen. Der Zusammenschluss der beiden Rohstoffkonzerne Glencore und Xstrata kam offenbar teurer als erwartet. Möglich ist aber auch, dass der Megakonzern mit Sitz im Kanton Zug einmal mehr versucht mit buchhalterischen Tricks Steuern zu sparen. Das Rohstoffgeschäft ist und bleibt nämlich ein lukratives Milliardengeschäft. Zum Beispiel: Die Mine Tampakan auf den südlichen Philippinen ist so ein Goldesel im wahrsten Sinne des Wortes. Die Mine birgt eine der grössten, neu entdeckten Vorkommen an Gold und Kupfer weltweit. Seit 7 Jahren versucht die philippinische Rohstofffirma Sagittarius Mines Incorporated SMI das Projekt voranzutreiben. SMI ist eine Tochterfirma von GlencoreXstrata. Letzte Woche wurde das Projekt Tampakan erneut gebremst, wegen „bedeutenden Herausforderungen“, wie SMI auf der konzerneigenen Homepage schreibt. Was konkret dahinter stecken könnte, im Bericht Wilma Rall ************************ Sagt Daniel Hostettler, Fachverantwortlicher Menschenrechte des Hilfswerks Fastenopfer.

Creative Commons Logo

Autor: Wilma Rall

Radio: RaBe Datum: 21.08.2013

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Glencore: Der unbekannte Riese - Rohstoffhandel in der Schweiz (16.12.2009)Der ausbeuterische Rohstoffhandel - Das lukrative Rohstoffgeschäft (19.10.2012)Glencore und Appleby - Die Plünderung Afrikas und die Untätigkeit der Schweiz (14.11.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Die GlencoreXstrataKupfermine «Minas de Tintaya» in Cuzco, Peru.
Wasser- und Luftverschmutzung beim RohstoffgewinnGlencore / Xstrata

04.01.2014

- Glencore Xstrata versucht, sein lukratives Geschäft um jeden Preis zu sichern und nimmt dabei kaum Rücksicht auf die sozialen, kulturellen und politischen Rechte der Menschen oder die Konsequenzen für die Umwelt.

mehr...
Erzmühlen von Glencore in der Aufbereitungsanlage des Kupferbergwerks Mopani in Mufulira, Sambia.
Glencore macht Kinder krank und hält Medien fernGlencores Hinterhof

14.11.2013

- Das Fernsehen hatte ein skandalöses Gebaren des Zuger Rohstoffkonzerns Glencore in Afrika aufgedeckt. Doch die Schweizer Presse schwieg.

mehr...
Eisenmiene der GlencoreTochter Xstrata in Lydenburg, Mpumalanga, Südafrika.
Intransparente GeschäftspraktikenGlencore - Weltweite Präsenz und Marktmacht

13.01.2014

- Die weltweite Präsenz und Marktmacht von Glencore stehen in keinem Verhältnis zu den ungenügenden Bemühungen, negative Auswirkungen auf Mensch und Umwelt zu verhindern.

mehr...
Protest gegen Schweizer Rohstoffkonzerne in Zug – am heutigen internationalen Tag des indigenen Widerstandes

12.10.2011 - Die Schweiz ist in den letzten Jahren zu einer wichtigen Drehscheibe für den Rohstoffhandel geworden. Schweizer Bergbaukonzerne erwirtschaften in ...

ConFusion - Feature zur Fusion von Xstrata und Glencore, mit Nebengeräuschen

24.01.2013 - Der Bedarf an Rohstoffen steigt, und damit steigen auch die Preise. Für die Gewinne aus dem Rohstoffgeschäft werden Umweltverschmutzungen und ...

Aktueller Termin in Berlin

Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 Uhr im grossen Raum aufgebaut. Schläger und Bälle vorhanden.

Dienstag, 2. Juni 2020 - 20:00

Sama32, Samariterstr. 32, 10247 Berlin

Event in Zürich

Kim Gordon

Dienstag, 2. Juni 2020
- 21:00 -

Rote Fabrik

Seestrasse 395

8038 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle