UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Der Widerstand der Mapuche in Chile, 40 Jahre faschistischer Putsch und die aktuelle Situation vor den Wahlen diesen November | Untergrund-Blättle

513489

audio

ub_audio

Podcast

Gesellschaft

Der Widerstand der Mapuche in Chile, 40 Jahre faschistischer Putsch und die aktuelle Situation vor den Wahlen diesen November

Interview mit Llanquiray Painemal, sie ist Mapuche mit chilenischem Pass, lebt in Berlin, ist Sozialwissenschaftlerin und Mitglied der der Mapuche-Solidaritätsgruppe des FDCL. Die Regierung Allende enteignete die Grossgrundbesitzer und gab das Land den Landarbeiter_innen und Mapuche, die Druck durch Landbesetzungen machten. Im August 1973 begann der faschistische Putsch (Teil 1) Nach dem Putsch von Pinochet wurde direkt das Land an die Grossgrundbesitzer rückübereignet und die Forstplantagen im Süden Chiles durchgesetzt. Durch ein Dekret von 1978 wurde versucht die Mapuche-Kollektive zu zerschlagen. (Teil 2) 1989 trat Pinochet zurück und ein demokratisches System unter Beteiligung der Linken kam an die Macht, Versprechen der Linken an die Mapuche und die Durchsetzung der Staudammbauten auf dem Mapucheland unter Anwendung der faschistischen Anti-Terror-Dekrete duch eine sozialistische Regierung. (Teil 3) ’Solidarität’ der chilenischen Linken mit ’linken’ Regierungen und die Wahlen im November; Unterschiedliches Wirtschaften und Verhältnis zum Land von Indigenas und ’Europäern’ (Teil 4)

Creative Commons Logo

Autor: bewegung/linker medienspiegel

Radio: corax Datum: 19.10.2013

Länge: 13:38 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Parlament und Panzer - Lehren aus dem Putsch in Chile 1973 (14.09.2020)Chile 40 Jahre nach dem Putsch - Spektakuläre Reichtumskonzentrationen und hohe Einkommensdifferenzen (22.09.2013)Der Putsch in Chile - Hintergründe und Dokumente (27.07.2011)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Augusto Pinochet mit Mario Arnello.
Der Militärputsch Santiago de ChileDer elfte September in Chile

11.09.2011

- Der Putsch der demokratisch gewählten sozialistischen Regierung unter Salvador Allende 1973 durch chilenische Faschisten rief einen internationalen Aufschrei der Menschen hervor.

mehr...
Mural in Santiago de Chile zur Erinnerung an José Carrasco.
Die Rolle der MIR in sozialen KämpfenDie chilenische „Movimiento de Izquierda Revolucionaria“ (MIR)

26.10.2016

- Wenig ist hierzulande noch übrig geblieben von der einstmals starken Solidaritätsbewegung mit dem chilenischen Aufbruch und dem darauffolgenden Widerstand gegen die faschistische Militär-Junta von Agosto Pinochet.

mehr...
An der Küste von Chile, Juli 2018.
Die Umgestaltung zur MarktwirtschaftChile: 45 Jahre danach

19.09.2018

- Das Pinochet-Regime räumte nach dem Putsch mit allen sozialen Errungenschaften der Volksfrontregierung und der vorher regierenden Christdemokraten auf.

mehr...
40 Jahre nach dem Pinochet-Putsch in Chile

11.09.2013 - Heute vor 40 Jahren putschte sich Augusto Pinochet in Chile an die Macht – was folgte, waren 17 Jahre Militärdiktatur, 17 Jahre staatlicher Terror, ...

Widerstand der Mapuche in Chile - Interview mit der Mapuche-Aktivistin LLanquiray

29.09.2020 - Seit der Kolonialisierung der Länder Argentinien und Chile sind die Mapuche starkem Rassismus, Diskriminierung und Gewalt ausgesetzt. Es gab Ermordungen, ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Strassenleben - Ein Stadtrundgang mit Wohnungslosen

Eine alternative Führung durch Düsseldorf zusammen mit Verkäufer*innen des Strassenmagazins fiftyfifty. Weitere Infos und Videos unter www.strassenleben.org

Samstag, 28. November 2020 - 15:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40223 Düsseldorf

Event in Luzern

Mega Mosh

Samstag, 28. November 2020
- 17:00 -

Sedel

Sedelhof 2

6030 Luzern

Trap
Untergrund-Blättle