UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

16.000 Menschen bei Energiewende-Demonstration im Berliner Regierungsviertel am 30.11.2013 | Untergrund-Blättle

513178

audio

ub_audio

Podcast

Politik

16.000 Menschen bei Energiewende-Demonstration im Berliner Regierungsviertel am 30.11.2013

Am heutigen Samstag forderten 16.000 Menschen von der künftigen Bundesregierung, die Energiewende mit Sonne und Wind zu gestalten und Fracking, Kohle und Atom aufs Abstellgleis zu stellen.

Der Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD nutze nicht die riesige Chance, mit der Energiewende beim Klimaschutz ernst zu machen, Atomkraft abzuschalten, den Stromkonzernen den Stecker zu ziehen und für eine Energieversorgung in Bürgerhand zu sorgen. Die 16.000 Demonstrant_innen starteten am Berliner Hauptbahnhof und umzingelten das Kanzleramt. Gleichzeitig liessen Teilnehmer_innen zig Drachen vor dem Reichstag steigen, die vor einer Woche landauf landab mit Energiewende-Forderungen bemalt wurden. Aufgerufen zu der Energiewende-Demo hatten zusammen mit mehr als 60 anderen Organisationen und Gruppen unter anderem die Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt, das Kampagnennetzwerk Campact, die NaturFreunde Deutschland, Attac und der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz. Tim Thaler sprach mit Christoph Bautz darüber. Weitere Infos unter www.contratom.de

Creative Commons Logo

Autor: tim thaler

Radio: coloradio Datum: 02.12.2013

Länge: 07:32 min. Bitrate: 127 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Das Netz hinter der Steckdose - Der Zugang zur Nutzenergie (22.03.2015)Schiefergas-Boom bläht eine Blase auf - Ein Musterbeispiel für Budgetsanierung und Volksarmut (17.07.2013)EU: Klimapolitik auf Atomkurs - Renaissance der Atomenergie durch die Hintertür (29.01.2014)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Fracking in Warren Center, USA.
Hochgiftiger Chemie-CocktailFracking: Unser Trinkwasser retten!

14.03.2013

- Energiekonzerne wollen künftig bei uns Erdgas mithilfe giftigster Chemikalien fördern. Ein neues Gesetz der Regierung ebnet Fracking den Weg. Doch die Länder können das Gesetz noch stoppen.

mehr...
Reakter 4 mit BetonBunker, März 2006.
Lehren aus der Reaktorkatastrophe35 Jahre Tschernobyl

14.05.2021

- 35 Jahre nach der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl erinnert Matthias Eickhoff an die damaligen Geschehnisse und zieht eine Bilanz sowohl für die (Energie-)Politik, als auch für die Anti-Atom-Bewegung in Deutschland.

mehr...
Aktion in Brunsbüttel.
„Erdgas – Brücke ins Nichts!“Brunsbüttel: Bauplatz besetzt

29.05.2020

- Seit diesem Freitag morgen haben wir, die Aktionsgruppe „Erdgas - Brücke ins Nichts“, den Bauplatz für ein neues Flüssiggas-Terminal in Brunsbüttel besetzt, einige hohe Tripods aufgestellt und erklettert.

mehr...
Atomkraftwerken jetzt den Saft abdrehen! Brennstoffversorgung aus Lingen und Gronau stoppen!

10.10.2016 - Atomkraftwerken jetzt den Saft abdrehen! Brennstoffversorgung aus Lingen und Gronau stoppen! Beginn: 13 Uhr, Bahnhof Lingen Abschlusskundgebung vor dem ...

Demo in Lingen am 29.10.16

24.10.2016 - Atomkraftwerken jetzt den Saft abdrehen! Brennstoffversorgung aus Lingen und Gronau stoppen! Beginn: 29. Oktober 2016, 13 Uhr, Bahnhof Lingen ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Gewerkschaftliche Erstberatung | Asesoría laboral

17/05/2021 - 17:00 - 20:00 FAUD-Lokal Volmerswertherstr.6 Düsseldorf

Montag, 17. Mai 2021 - 17:00

V6, Volmerswertherstraße 6, 40221 Düsseldorf

Event in Bern

Shopping

Mittwoch, 19. Mai 2021
- 21:00 -

Rössli

Neubrückstrasse 8

3012 Bern

Untergrund-Blättle