UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

1 Jahr Enrique Peña Nieto im Amt des mexikanischen Präsidenten- eine Bilanz | Untergrund-Blättle

513069

ub_audio

Podcast

Wirtschaft

1 Jahr Enrique Peña Nieto im Amt des mexikanischen Präsidenten- eine Bilanz

Vor einem Jahr gewann Pena Nieto die Präsidentschaftswahlen in Mexiko.

Mit ihm kam die Partei der Institutionalisierten Revolution, kurz PRI genannt, wieder an die Macht. Mit ihrer Herrschaft von 1929 bis 2000 verbinden sich Wahlbetrug, Unterdrückung, Korruption und eine schwere Wirtschaftskrise. Nun ist die Partei PRI nach zwölf Jahren in der Opposition wieder zurück. Der ehmalige Präsident Mexikos Felipe Calderón hat Peña Nieto ein schweres Erbe hinterlassen. Felipe Calderón versuchte während seiner Amtszeit die Macht der Drogenkartelle einzudämmen. Das Ergebnis : mehr als 70.000 Menschen sind ums Leben gekommen und mehr als 20.000 Menschen seien spurlos verschwunden. Peña Nieto versprach im Wahlkampf die Fehler des ehmaligen Präsidenten zu beheben und er versprach den Bürger_Innen den Drogenkartellen den Boden unter den Füssen zu entziehen. Nun ist Peña Nieto 1 Jahr lang im Amt des Präsidenten. Was er nach diesem Jahr erreicht hat und ob was an seinen Wahlversprechen dran ist,das kann uns der Journalist Wolf Dieter Vogel sagen. Obwohl die Partei Pri sich durch Korruption und Unterdrückung ausgezeichnet hatte wurde sie wieder mit Peña Nieto gewählt. Warum, die mexikanische Bevölkerung diese umstrittene Partei trotzdem gewählt hat,dass erklärt uns Wolf Dieter Vogel.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 12.12.2013

Länge: 14:20 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Mexiko: Gegen die Straflosigkeit - In Mexiko verschwinden massiv und systematisch Menschen (27.08.2020)«Wir sind die Parteien leid» - In Mexiko regt sich Widerstand gegen «Megaprojekte» (01.01.2021)«Der Vorarbeiter wechselt, der Plantagenbesitzer bleibt» - EZLN: 25 Jahre zapatistischer Aufstand (21.01.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Grenzzaun zwischen USA und Mexiko in Arizona.
Hassliebe zum Nachbarn im NordenDonald Trump reitet gegen Mexiko

30.01.2017

- Die lange Grenze zwischen Mexiko und den USA war schon immer umkämpft.

mehr...
Die Grenze zwischen Mexiko und USA.
Wie King Kong auf einem HochhausdachArmes Mexiko - so fern von Gott und so nah an Trump

12.01.2017

- Eine Mauer hatte Donald Trump angekündigt - und einen kreativen Schub für alle Karikaturisten in Mexiko ausgelöst. „Tromp“ wird er in Mexiko ausgesprochen, und schon das klingt vor allem despektierlich.

mehr...
Yosoy132 - studentische Proteste zur Amtsübergabe des mexikanischen Präsidenten Pena Nieto

19.12.2012 - Im Juli diesen Jahres wurde in Mexiko ein neuer Präsident gewählt. Er heisst Enrique Pena Nieto. Die Präsidentschaftswahlen in Mexiko gingen jedoch ...

Parlaments- und Regionalwahlen in Mexiko

10.06.2015 - In Mexiko gab es am vergangenen Wochenende Parlaments- und Regionalwahlen. Bei diesen haben die MexikanerInnen 500 Abgeordnete auf Bundesebene, neun ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Hingucker? Kolonialismus und Rassismus ausstellen

Sonderausstellung vom 29. September 2020 bis 21. Februar 2021. Geöffnet Mo-Fr 14-17 Uhr, Sa + So 12-18 Uhr.

Dienstag, 26. Januar 2021 - 14:00

Bildungsstätte Anne Frank, Hansaallee 150, 60320 Frankfurt am Main

Event in Zürich

Caribou

Donnerstag, 28. Januar 2021
- 21:00 -

Kaufleuten

Pelikanpl. 18

8001 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle