UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Hamburger Zustände - Wie SPD mit Schillpolizei Proteste für Rote Flora, Esso-Häuser und Lampedusa Flüchtlinge bekämpft | Untergrund-Blättle

512925

ub_audio

Podcast

Politik

Hamburger Zustände - Wie SPD mit Schillpolizei Proteste für Rote Flora, Esso-Häuser und Lampedusa Flüchtlinge bekämpft

In der dritten Nacht in Folge nahmen am Dienstag Abend mehr als 1000 ihr Recht sich zu versammeln in St.Pauli und dem Schanzenviertel war.

Allen verhängten ’Gefahrgebieten’ mit umfänglichen polizeilichen Kontrollbefugnissen zum Trotz. Dass die Verhängung eines grossflächigen ’Gefahrgebietes’ am 3.1.14 auf einer ’strategischen Lüge’ eines bewaffneten Angriffs von 30-40 Vermummte auf die Davidswache am 28.12.13 beruht, kritisierte der RA Andreas Beuth bereits am Sonntag den 5.1.13. Zu Recht wie Polizei und Innensenator am Montag einräumen müssen. RDls Michael Menzel sprach mit Andreas Beuth

Creative Commons Logo

Autor: kmm

Radio: RDL Datum: 09.01.2014

Länge: 15:33 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Die Überflüssigen - Die Toten vor Lampedusa (26.10.2013)Flüchtlingspolitik: Entsetzen-Aufregen-Weitermachen - Böse Schlepper, gute Betroffenheit (02.09.2015)Der Weg in die Barbarei: Frank-Walter Steinmeier spricht von allgemeiner Verrohung - Kommentar zur Demo in Hamburg gegen den Mord an CDU-Politiker Lübcke (24.06.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Rote Flora in Hamburg.
Ein Gespräch mit Niels BoeingRecht auf Stadt

15.03.2014

- Recht auf Stadt, als Gegenbewegung zum Kapitalismus. Wie weiter nach dem „Gefahrengebiet”? Ein Gespräch mit Niels Boeing.

mehr...
Das Sonnenblumenhaus in RostockLichtenhagen: Noch während der rassistischen Gewaltorgie im August 1992 warnte Bundesinnenminister Rudolf Seiters vor einem «unkontrollierten Zustrom» von Asylbewerberinnen.
Schlagworte und BrandsätzeDie «Asyldebatte» gestern und heute

24.08.2015

- In den achtziger Jahren warnte die Union vor 50 Millionen «Asylanten», die nach Deutschland kommen könnten; heute spricht die CSU davon, dass an den Grenzen 60 Millionen Flüchtlinge stünden und die Gesellschaft «implodieren» könne.

mehr...
Am 21.
Das Communiqué zur Sauvage in BernPartydemo für Geflüchtete in Griechenland

23.05.2016

- Am Samstagabend kam es in Bern zu einer grossen Party.

mehr...
Rote Flora, Essohäuser, Lampedusa - Wie weiter? Zur Perspektive der Recht-auf-Stadt-Bewegung

26.01.2014 - Rote Flora, Essohäuser, Lampedusa. Wie weiter? Niels Boeing, Aktivist im Hamburger Recht-auf-Stadt-Netzwerk, äussert sich u.a. zu den Demonstrationen, ...

Polizei in Hamburg dreht durch.

07.07.2008 - Die Rote Flora ist ein Autonomes Zentrum im ehemaligen Flora-Theater im Hamburger Schanzenviertel. Es wurde im November 1989 nach dem erfolgreichen ...

Aktueller Termin in Berlin

Radio gegen Alles

monatliches Berliner Umweltradio aus linksradikaler Perpektive zu ören auf 88,4 mhz in Berlin und 90,7 mhz in Potsdam, Sendung verpasst oder neugirig auf alte Sendungen dann unter www.mixcloud.com/rga_berlin/

Dienstag, 19. Januar 2021 - 18:00

Radio gegen Alles, 88,4 MHz (Berlin) & 90,7 MHz (Potsdam), 10999 Berlin

Event in Graz

King*Fish

Donnerstag, 21. Januar 2021
- 18:00 -

Club Wakuum

Griesgasse 25

8020 Graz

Trap
Untergrund-Blättle