UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

In BaWü wird gegen sexuelle Vielfalt im Schulunterricht protestiert | Untergrund-Blättle

512874

audio

ub_audio

Podcast

Kultur

In BaWü wird gegen sexuelle Vielfalt im Schulunterricht protestiert

Der ehemalige Fussballspieler Thomas Hitzlsperger hat gerade grosse Anerkennung für sein Coming-out erhalten.

Zumindest medial. Er war Spieler beim Vfb Stuttgart. Das die gesellschaftliche Anerkennung und Akzeptanz von Homosexualität in Baden Württemberg doch noch nicht so weit ist, zeigt ein aktuelles Beispiel aus dem Schulwesen. In Baden-Württemberg wehren sich gerade Eltern und LehrerInnen gegen eine Festschreibung von ’Akzeptanz sexueller Vielfalt’ im staatlichen Bildungsplan. Der Bildungsplan für 2015 sehe diesbezüglich vor, dass sexuelle Vielfalt wie etwa Homo-und Bisexualität und eben auch Transgender stärker im Unterricht thematisiert und integriert werden soll. Die protestierenden LehrerInnen und Eltern rufen mittels einer Petition dazu auf, dass Vorhaben der Landesregierung zu stoppen. Die Petition wurde mittlerweile schon über 120.000 mal unterschrieben. Das krude Argument und die Angst der Protestierenden ist, dass durch diesen Bildungsplan die SchülerInnen zur Homosexualität erzogen werden. Als Teil der grün-roten Landesregierung in Baden-Württemberg hat Florian Wahl von der SPD an dem umstrittenen Bildungsplan mitgearbeitet. Wir haben uns mit Florian Wahl über den Bildungsplan, die Proteste dagegen und die Absichten der Landesregierung unterhalten. Zunächst erklärt er, wie es zu der Erstellung eines neuen Bildungsplans für Baden Württemberg gekommen ist.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 15.01.2014

Länge: 09:29 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Thesen zu Homosexualität und Homophobie - Liebe und Sexualität (14.07.2013)Bildung im Kapitalismus - Schule: Um’s Lernen geht es nicht! (22.10.2015)Das Zimmermädchen Lynn - Kammerspielartiges Coming-of-Age-Drama (08.09.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Appenzell, März 2018.
PNOS-Funktionär Florian Signer verbreitet SchwachsinnMit Testosteron gegen die Überfremdung der Heimat

10.10.2018

- Florian Signer verbreitet seine kruden Thesen im Internet.

mehr...
Gay Cowboys in Washington, D.C.
Thesen zur Kritik der bürgerlichen SexualitätenDer Hass auf Homosexuelle

23.04.2014

- Homo-, Bi- und Heterosexualität sind nicht biologisch bestimmt. Alle Forschungsversuche, die einen Beweis für eine biologische Ursache von Homosexualität liefern wollten, haben sich bemüht, statistische Zusammenhänge zwischen sexueller Neigung und K

mehr...
Das französische SportlerDrama spielt in dem SkiRessort BourgSaintMaurice.
SlalomEin Leben voller Opfer

12.01.2021

- In „Slalom“ träumt eine 15-Jährige von einer Karriere als Skiläuferin und kommt dabei ihrem manipulativen Lehrer immer näher.

mehr...
„Ja, ich bin lesbisch“- FLUSS macht LesBiSchwulTransQueere Bildungsarbeit

20.01.2014 - Die grün-rote Landesregierung von Baden-Württemberg will im Bildungsplan 2015 Leitprinzipien verankern, die sich für die „Akzeptanz sexueller ...

Sexuelle Vielfalt als Politik - Der Aktionsplan Akzeptanz und gleiche Rechte Baden-Württemberg

14.02.2014 - Der Beitrag fasst die Ergebnisse und Diskussionen des 4. und letzten Beteiligungsworkshops der Landesregierung Baden-Württemberg zum ’Aktionsplan ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Kein zurück zur NORMalität - Aus der Krise in die Utopie

Queer-/feministischer Kampftag in Frankfurt: Kundgebung und Demonstration

Montag, 8. März 2021 - 17:00

Alte Oper, Opernplatz 1, 60313 Frankfurt am Main

Event in Berlin

JENSEITS VON NELKEN UND PRALINEN

Sonntag, 7. März 2021
- 20:00 -

Gretchen (Obentrautstr. 19-21)

Obentrautstr. 19-21 (Kreuzberg

10963 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle