UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Vertuschung ist das falsche Wort; LKA aber zu vorsichtig... Die NSU Aufklärung in Baden-Württemberg | Untergrund-Blättle

512588

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Vertuschung ist das falsche Wort; LKA aber zu vorsichtig... Die NSU Aufklärung in Baden-Württemberg

Im Innenausschuss des baden-württembergischen Landtags ging es am Mittwoch mal wieder um den NSU und die Verbindungen dieser rechten Terrorgruppe nach Baden-Württemberg.

Das LKA hatte einen 169-seitigen Bericht zum Thema vorgelegt. Über den Bericht und Konsequenzen daraus sprachen wir mit Alexander Salomon, der für die Grünen im baden-württembergischen Innenausschuss sitzt. Trotz bis zu 30 Besuchen des NSU in Baden-Württemberg in den Jahren 1993 bis 200; trotz 52 Personen, die zum Terrortrio Kontakt hatten; trotz 1000 Einträgen, die Baden-Württemberg betreffen und der NSU gesammelt hat (hier sind u.a. Adressen von PolitikerInnen, Heime für Asylbewerber und türkische Vereine aufgeführt) keine organisierte Unterstützung für den NSU in Baden-Württemberg? Im Gespräch geht es auch um die aufgetauchten rassistischen Aktenvermerke im Zuge der Ermittlungen zum Fall Kiesewetter. Dort ist die Rede von Ermittlungen gegen „Neger“ und „Zigeuner“. Ein strukturelles Problem innerhalb der Polizei?

Creative Commons Logo

Autor: Fabian

Radio: RDL Datum: 14.02.2014

Länge: 09:13 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Gegen das staatlich verordnete Vergessen - Juliane Karakayali / Çagri Kahveci (Hg.): Den NSU-Komplex analysieren (20.11.2017)Der Bulle und der Neonazi - Neonazistische Netzwerke in der Berliner Polizei (21.04.2019)Terrorgruppe: Fotokamerabesitzer versus Punkband - Abmahnung wegen Affen-Selfie - the neverending Story (19.03.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
NNeonazi Demonstration in Berlin.
Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft nach 12 Monaten eingestelltZu dem Gewaltanschlag auf meine Wohnung vom 22. August 2012

14.08.2013

- Unbekannte hatten vor einem Jahr nachts einen Gewaltanschlag auf das Wohnhaus meiner Familie in Adlershof verübt, die Fenster des Wohnzimmers mit Pflastersteinen eingeworfen und den Briefkasten gesprengt.

mehr...
Schon 2015 wurde bekannt, dass der ExMann der früheren PegidaFrontfrau Kathrin Oertel (hier an einer Pegida Demonstration in Dresden am 05.01.2015) ein LKAMitarbeiter ist.
Umsturz mit Hilfe der Staatsapparate?Der AfD-Pegida-Polizei-Komplex

29.08.2018

- Viele Staatsgläubige sind entsetzt, dass ein LKA-Mitarbeiter bei einer PEGIDA-Demo mitläuft und Journalisten beschimpft.

mehr...
NFunktionär Thorsten Heise und Jörg Hähnel.
Neonazistische Terror-Strukturen und die SchweizSchweiz: Sicherer Hafen für deutsche Neonazis

31.07.2019

- Die Schweiz ist Rückzugsort und wichtige Operationsbasis von deutschen Neonazis. Zu diesem Schluss kommen deutsche Journalisten.

mehr...
Die Türkische Gemeinde in Deutschland fordert NSU-Aufklärung nach seltsamen Zufällen und toten Zeugen

01.04.2015 - Anmod Im Zuge der Ermittlungen zum sogenannten Nationalsozialistischen Untergrund NSU ist es nun schon wieder zu einem seltsamen Zufall gekommen. In den ...

’Schwarzer Freitag’ des NSU Ausschuss in BaWü

20.07.2015 - Mit unserem Korrespondenten Michel haben wir über den NSU Untersuchungsausschuss des baden-württembergischen Landtags am vergangenen Freitag ...

Aktueller Termin in Berlin

Hoch die Tassen, nieder mit dem Patriarchat!

14-18 Uhr In Vorbereitung auf den Frauen*kampftag öffnen wir unser Fenster für euch! Es gibt alkoholfreien Punsch und Kaffee zum mitnehmen. Um angemessen zu zelebrieren, kommt doch mit euren schönsten Transpis, Plakaten und mehr ...

Sonntag, 7. März 2021 - 14:00

Café Cralle, Hochstädter Str. 10A, 13347 Berlin

Event in Berlin

JENSEITS VON NELKEN UND PRALINEN

Sonntag, 7. März 2021
- 20:00 -

Gretchen (Obentrautstr. 19-21)

Obentrautstr. 19-21 (Kreuzberg

10963 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle