UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Soli-Gruppe für Sprayer entsteht in Jena - Die Farbenfrohe Hilfe - Interview mit zwei Mitbegründern | Untergrund-Blättle

512529

Podcast

Politik

Soli-Gruppe für Sprayer entsteht in Jena - Die Farbenfrohe Hilfe - Interview mit zwei Mitbegründern

Seit Ende Oktober letzen Jahres gibt es in Jena eine Art ’Rote Hilfe’ für Sprayer: Die Farbenfrohe Hilfe.

Wir sprechen mit zwei Personen dieses Zusammenschlusses und wollen mehr über diese Initiative aber auch allgemein etwas über Graffiti und die grösser werdende Repression gegen Sprayer_innen erfahren. „Viele wollen, lieben, kaufen es; nur an der eigenen Hauswand will man es nicht sehen: Graffiti. Während man „urban art“ teilweise zu hohen Preisen durch und aus den Galerien hinausschiebt, sind die diejenigen, die Nacht für Nacht ihrem Hobby nachgehen, meist auf sich allein gestellt. Was einerseits als Kunst akzeptiert und anerkannt wird, verfolgt man ausserhalb angesagter Ausstellungen als Sachbeschädigung. Graffiti tut prinzipiell keinem weh! Vielmehr lockern die vielen Farben und Formen oft unsere graubeton-dominierten Städte ein wenig auf. Überführt man einen der KünstlerInnen ist dies jedoch egal; Polizei und Justiz kennen wenig Pardon. Die Konsequenzen (Geld- und Gefängnisstrafen) tragen die MalerInnen meist selbst.“ (Rotzfrech)

Autor: Sven

Radio: Inforadio Jena Datum: 21.02.2014

Länge: 20:34 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Ares 1312
Interview mit dem Sprayer Ares«Graffiti und Streetart sind das moderne Agitprop…»

18.12.2014

- Graffiti und Hip-Hop fallen – gerade in den letzten Jahren – immer stärker als kultureller Bezugspunkt für politischen Aktivismus auf.

mehr...
Graffiti von Piza47.
Über die Graffiti-Szene und LSD-KonsumInterview mit dem Sprayer Piza47

25.03.2000

- Interview mit dem Sprayer Piza47 - Über die Graffiti-Szene in Zürich, die Leidenschaft beim Sprayen und Drogen-Konsum während der Arbeit

mehr...
Am bekanntesten ist Mühsams Einsatz für die Freilassung von Max Hoelz (hier links im Bild im Juli 1928), der für seine spektakulären militanten Aktionen während des Mitteldeutschen Aufstands als «deutscher Robin Hood» gefeiert wurde.
’An den Kerkertoren hat der Bruderzwist zu schweigen’Erich Mühsams Aktivität für die Rote Hilfe Deutschlands

09.06.2016

- Anarchistischer Schriftsteller, Bohemien, Räterevolutionär - und Aktivist der Roten Hilfe Deutschlands: Zu den weniger bekannten Aspekten von Erich Mühsams Leben und Wirken gehören sein Engagement in der KPD-nahen Solidaritätsorganisation und sein Einsatz für politische Gefangene.

mehr...
Banksy in Heidelberg

04.05.2021 - Banksy, der anonyme Graffiti-Sprayer, ist wohl der bekannteste Künstler unserer Zeit. Seine provokativen Schablonen-Kunstwerke sind absolut Kult und [...]

Guerilla Fresco- eine neue Form urbaner Aneignung?

10.08.2011 - In der Nacht vom 12. auf den 13. Mai diesen Jahres verübten Unbekannte einen Brandanschlag auf das Autonome Zentrum in Salzwedel, das unter anderem als ...

Dossier: Hip-Hop
Tim Fuller
Propaganda
Der Sprayer

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Film: Die Autobahn - Kampf um die A49

Dokumentation über den seit 50 Jahre dauernden Plan, die Autobahn A49 durch Hessen zu ziehen, um eine Verbindung von Rotterdam bis Genua zu schaffen und die A7 zu entlasten.

Donnerstag, 19. Mai 2022 - 20:00 Uhr

Mal Seh‘n Kino, Adlerflychtstraße 6, 60318 Frankfurt am Main

Event in Berlin

Menace

Donnerstag, 19. Mai 2022
- 21:00 -

Wild At Heart

Wiener Straße 20

10999 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle