UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Mit Rechtspopulismus in die Parlamente - die AfD zielt auf die Europawahl und den sächsischen Landtag | Untergrund-Blättle

511811

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

Mit Rechtspopulismus in die Parlamente - die AfD zielt auf die Europawahl und den sächsischen Landtag

Am Sonntag ist Europawahl. Und da steht eine Partei auf dem Wahlzettel, die noch recht jung ist. Aber nicht unbedeutend. Vor einem Jahr hat sich Die Alternative für Deutschland gegründet - die AFD. Sie wurde als Anti-Euro-Partei bekannt und wird als ’Rechts von der CDU’ oder gar als ’Links von der NPD’ beschrieben. Bei der Bundestagswahl hat sie den Einzug ins Parlament nur knapp verpasst. Das will sie nun nachholen und strebt den Einzug ins Europaparlament und in den Landtag in Sachsen an. Und die Aussichten dafür sehen nicht schlecht aus. Prognosen sagen ihr einen Stimmenanteil von 6-7 Prozent voraus. Doch die Partei ist umstritten. Ihr wird Rechtspopulismus vorgeworfen und ein fragwürdiges Demokratieverständnis von der Parteispitze um den Parteichef Bernd Lucke. Was von der Partei zu halten ist, das haben wir den Autoren Andreas Kemper gefragt. Er hat ein Buch über die Alternative für Deutschland geschrieben. Andreas Kemper hat im vergangenem Jahr das Buch ’Rechte Euro-Rebellion - Alternative für Deutschland und Zivile Koalition e.V.’ veröffentlicht.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 21.05.2014

Länge: 10:46 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Sachsen: CDU als Steigbügelhalter der AfD - Eine Mehrheit für die Rechtspopulisten? (30.08.2019)Warum die AfD die Diskurse bestimmt - Flüchtlinge, Islam, „Vogelschiss“ (16.08.2018)Der Motor der Faschisierung ist Ungleichheit - Der faschistische Inhalt des Höcke-Flügels der AfD wird übersehen (10.01.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Thilo Sarrazin im Interview mit Wolfgang Herles auf dem Blauen Sofa des ZDF an der Leipziger Buchmesse 2014.
Ein Gespräch mit dem Soziologen Andreas Kemper«Sarrazin ist kein Intelligenzforscher»

20.05.2014

- Der Soziologe und Anarchist Andreas Kemper arbeitet zu den Themenschwerpunkten Bildungsbenachteiligung, Klassismus und antifeministische Männerrechtsbewegung.

mehr...
Mitglieder der Alternative für Deutschland auf der Wahlversammlung am 24.1.2014 in Aschaffenburg.
ParteipolitikDie AfD sind Demokraten!

22.03.2012

- Man darf zurecht verwirrt sein, wenn die CDU versucht der AfD Verfassungsfeindlichkeit zu unterstellen – und dabei ausgerechnet fremdenfeindliche Tendenzen als Beweis heranzieht: “Die AfD entlarvt sich in diesem Europawahlkampf selbst. Das ist keine b

mehr...
Tag der offenen Tür im Bundeskanzleramt (Berlin) am 26. & 27.
Manfred Sohn: Falsche Feinde. Was tun gegen die AfD?Die AfD als Ausdruck der kapitalistischen Krise

19.09.2017

- Das Buch beleuchtet die bisherige Entwicklung der AfD, ihre Programmatik und die Hintergründe ihrer Ideologie – der Untertitel aber verheisst zu viel.

mehr...

-

-

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Jenseits von Gier, Geiz und Neid

Matinee: Wie geht Wirtschaft, die allen nutzt?

Sonntag, 20. September 2020 - 11:00

Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, 60313 Frankfurt am Main

Event in Berlin

Vokü to Go or Not To Go

Sonntag, 20. September 2020
- 17:00 -

Zielona Góra

Grünberger Str. 73

10245 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle