UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Europe on Air: „Scheissen wir auf deutsche Texte?!“ - Das musikalische Selbstverständnis deutscher Bands | Untergrund-Blättle

511733

audio

ub_audio

Europe on Air: „Scheissen wir auf deutsche Texte?!“ - Das musikalische Selbstverständnis deutscher Bands

Ein Hörstück von Eva Gutensohn Musik ist eine universelle Sprache, Musik kennt keine Grenzen, Musik verbindet Generationen, schafft Identität, ohne auszugrenzen. Ja, Musik kann sogar der Motor sozialer Umwälzungen sein oder den Soundtrack für Bewegungen liefern. Doch gibt es umgekehrt auch musikalische, nationale Identitäten, ausgedrückt durch z.B. das typisch französische Chanson, den britischen Dudelsack, die deutsche Blasmusik, die nur in den jeweiligen Herkunftsländern so und genau so gespielt werden kann, weil es sonst kein Original mehr wäre. Und wie ist das mit den Texten? Landessprache oder englischer Einheitsbrei? Ich habe mich auf die Suche nach deutschen Bands gemacht, die national wie international erfolgreich sind, deutsch oder englisch singen und sie nach ihrer Meinung zum vermeintlich typisch deutschen Sound gefragt. Es kommen zu Wort: Christian Neuburger, Sänger der Band Slut Aydo Abay, ehemaliger Sänger der Band Blackmail Sängerin Jennifer Weist und Keyboarder Johannes Walter von der Band Jennifer Rostock Erik Langer, Gitarrist der Band Kettcar und Rick McPhail, Gitarrist von Tocotronic

Creative Commons Logo

Autor: Eva

Radio: RDL Datum: 03.06.2014

Länge: 30:04 min. Bitrate: 165 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Kein Lied mehr - Sechzehn Jahre Blumfeld (24.04.2007)Metal und Politik - Wo hört die künstlerische Freiheit auf? (22.12.2019)Combat 18 / Blood & Honour - Militante (Musik-) Netzwerke (21.07.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Bassist der Punkrockband Pascow am FolkloreFestival 2014 in Wiesbaden.
Die Punkrocker von Pascow über Politik in der Musik und Grauzonenrocker«Eine gewisse anarchistische Grundhaltung»

31.12.2015

- Irgendwie sind die Herren aus dem Saarland in den letzten Jahren berühmt geworden mit ihrem melodischen Punkrock-Gewüte. So berühmt, dass selbst das Rockfeuilleton begeistert ist: «Für ihre Sicht der Dinge braucht es keine von Lowtzowsche Verschrobenheit, für ihre Musik keinen hippen 80s-Retro-Sound - und für ihre Relevanz kein Instagram oder Tumblr.»

mehr...
Die finnische Black Metal Band Horna live in Paris.
Mit rechten Metallern redenBlack Metal aus Finnland: Horna in Olten

19.11.2018

- Die finnische Band Horna betreibt zwar selber keine politische Agitation, ist aber bestens vernetzt mit der rechtsextremen Black-Metal-Szene.

mehr...
Die Band «Feine Sahne Fischfilet» auf dem Kosmonaut Festival 2014 in Chemnitz Oberrabenstein.
Was Musikgeschmack mit politischer Haltung zu tun hatFreie Sahne Wildfilet

04.07.2018

- Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Frei.Wild und der linken Punkband Feine Sahne Fischfilet?

mehr...
Europe on Air: Mort pour la France - Gefallen für Kaiser, Volk und Vaterland

24.06.2014 - Verdun steht wie kein anderer Ort für das Blutvergiessen im Ersten Weltkrieg, der vor knapp 100 Jahren ausbrach. Dieser erste, so genannte ’moderne ...

Dena Zagi aus dem Yukon (Kanada)

07.02.2018 - Seit 2009 gibt es die Band ’Dena Zagi’. Die Musik von Dena Zagi wird in der Kaska-Sprache gesungen. Die Texte handeln von dem Land, von ...

Aktueller Termin in Berlin

Videokino / Serienmontag I / DEVS

Sci-Fi-Serie, USA 2020, 8x50 min, R: Alex Garland (Folgen 1-3) Nach dem mysteriösen Tod ihres Freunds Sergei Pavlov stellt Softwareingenieurin Lily Chan auf eigene Faust Nachforschungen an. Sie glaubt einfach nicht, dass Pavlov Suizid ...

Montag, 21. September 2020 - 21:00

KuBiZ, Bernkasteler Str. 78, 13088 Berlin

Event in Wien

AHL6

Montag, 21. September 2020
- 20:30 -

Porgy & Bess

Riemergasse 11

1010 Wien

Trap
Untergrund-Blättle