UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Sport oder Geschäft? WM als Vorwand für ’Restrukturierungsmassnahmen’ der Städte | Untergrund-Blättle

511681

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Sport oder Geschäft? WM als Vorwand für ’Restrukturierungsmassnahmen’ der Städte

20. Juni 2013: Brasilien steht auf Bei der Demonstration am heutigen Donnerstag in Rio de Janeiro setzte die Militärpolizei neben Panzerfahrzeugen, Tränengasbomben und Gummigeschossen auch scharfe Munition gegen die Protestierenden ein. Es wird von mindestens 60 Verletzten berichtet. Viele vormals junge Leute, hatten Banken, Gebäude, Verkehrsschilder, Fastfoodketten, Sicherheitskameras und Mülleimer demoliert. Sprechchöre wie ’und das ist erst der Anfang’, waren zu hören. Vereinzelt wurde der Verdacht geäussert, es befänden sich Beamte in Zivil in den Reihen derer, die Verwüstungen anrichteten. Bereits vergangenen Montag hatten etwa 270.000 Menschen die Strassen verschiedener Grossstädte in Brasilien eingenommen. Die Bewegung für freie Fahrscheine (MPL) befürchtet nun, dass der Fokus auf die anfängliche Forderungen der Demonstrationen – nämlich die Senkung von Fahrpreisen für öffentliche Verkehrsmittel – sich verliert. Als die Proteste nationale Dimensionen erreichten, wurde viel weitergehende Kritik von den Demonstrierenden geäussert, nämlich der mangelnde Zugang zu anderen Grundrechten in der Stadt wie Gesundheitsversorgung und Bildung - insbesondere mit Blick auf die sportlichen Grossereignisse wie die WM der Männer 2014 und die Olympiade 2016...

Creative Commons Logo

Autor: die meike, pulsar brasil

Radio: RDL Datum: 03.06.2014

Länge: 07:46 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Brasilien: Die Favelas in Rio de Janeiro leiden unter der Faschisierung - „Ich hab’s dir ja gesagt“ (15.04.2019)Brasilien: Marielle Franco, presente – Marielle Franco ist hier! - Die Ermordung einer politischen Aktivistin (09.04.2018)Die skrupellosen Geschäftspraktiken der FIFA - Fussballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien (28.11.2013)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Graffiti gegen die FIFA Weltmeisterschaft in Brasilien 2014.
Rio de Janeiro, BrasilienHintergründe zur WM und Proteste zur Eröffnung

17.06.2014

- Zu Zeiten von Grossereignissen wie der Fussballweltmeisterschaft scheint es, als gebe es auf der Welt kein anderes Thema als eben jenes Ereignis.

mehr...
Protestplakat mit dem Titel „Umweltverbrechen“ vor dem eigens für die Olympischen Spiele angelegten Golfplatz in Rio de Janeiro.
Golf für wen?Brasilien: Umweltzerstörung und falsche Prioritäten

24.07.2016

- Golf wird nach 112 Jahren wieder zur Disziplin bei den Olympischen Spielen 2016.

mehr...
Brasilianische Polizeieinheit in São Paulo.
Brasilien: Spirale der GewaltPolizei und Drogenhandel in São Paulo

26.10.2015

- Knapp ein Jahr vor den Olympischen Spielen in Brasilien machen Drogenhandel, Kriminalität und Gewalt in São Paulo Schlagzeilen. Warum Regierung und Polizei für den Aufstieg des grössten kriminellen Netzwerks Südamerikas mitverantwortlich sind.

mehr...
Auch nach der WM halten die Proteste in Rio de Janeiro an

27.08.2014 - Die Fussballweltmeisterschaft in Brasilien ist mittlerweile schon etwas länger her. Vor - und auch während der WM wurde in den Medien aber nicht nur ...

Angriff mit scharfen Waffen auf Demonstrierende in Rio de Janeiro

25.06.2013 - Vergangenen Donnerstag, den 20. Juni ging die Demonstration in Rio de Janeiro mit einem unverhältnismässigen Einsatz der Militärpolizei zu Ende. ...

Aktueller Termin in Berlin

FilmClub

FilmClubjeden Mittwoch 20:30 Uhr Filme aus der Blockbuster WeltMotto Juli: Quentin Tarantino   

Mittwoch, 21. Oktober 2020 - 20:30

Sama32, Samariterstr. 32, 10247 Berlin

Event in Freiburg i. B.

Catalogue

Mittwoch, 21. Oktober 2020
- 21:00 -

Slow Club

Haslacher Str. 25

79115 Freiburg i. B.

Trap
Untergrund-Blättle