Podcast
Podcast

Politik

Podcast

Diese Geschichte ist überhaupt nicht präsent im öffentlichen Raum: Widerstand gegen den Nationalsozialismus in Göttingen

Göttingen - eine militaristisch geprägte Stadt, die beim Nationalsozialismus vorne mit dabei war.

Aber: Es gab auch antifaschistischen Widerstand. Dieser war nicht nur gewerkschaftlich und sozialdemokratisch geprägt, sondern wurde wesentlich auch von vielen KommunistInnen getragen. Um dies in der Stadt sichtbar zu machen, hat die Antifaschistische Linke International (A.L.I.) ausführlich recherchiert. Ergebnis sind u.a. 111 Namen von AntifaschistInnen, die zwischen 1933 und 1945 im damaligen Polizeigefängnis eingesperrt wurden. Mit einer Veranstaltung will die A.L.I. am Mittwoch, den 23. Juli, auf sie aufmerksam machen und hat vorab mit Radio Dreyeckland darüber gesprochen. Zuerst haben wir nach einer beispielhaften Biograpie aus dem Göttinger Antifaschismus gefragt.

Creative Commons Lizenz

Autor: Johanna

Radio: RDL Datum: 21.07.2014

Länge: 12:05 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)