UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Die Verbürgerlichung des Rap? | Untergrund-Blättle

511246

audio

ub_audio

Podcast

Kultur

Die Verbürgerlichung des Rap?

In der Onlineausgabe der taz von gestern ist zu lesen, dass Rap bürgerlich geworden ist.

Demnach ist Rap ursprünglich von marginalisierten gesellschaftlichen Gruppen gekommen und klang auch so - sowohl in Sachen Beats, als auch in Sachen Text. Entsprechend radikal und ungemütlich kam Rap daher. Die Gangsterattitüde wird an der Stelle oft ins Feld geführt. Nun ist Rap mit Studentenrap a la Prinz Pi und Cro oder auch Casper in den Feuilletons angekommen, salonfähig und popig bis in die Süddeutsche Zeitung. Die taz kritisiert das. Wir haben mit einem gesprochen, der sich mit Rap und dem, was gern ’die Szene’ genannt wird, auskennt. Der hallesche Rapper und Freestyler Sayes. Er beschreibt zunächst, wie der HioHop nach den sehr politisch emanzipatorischen Anfängen in den USA in den 60er/70er Jahren später auch in Europa und Deutschland angekommen war und eigen interpretiert wurde.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 08.08.2014

Länge: 16:42 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

»Musik kann Kraft geben, runterziehen und Solidarität vermitteln« - Zynik: „Wahnsinn der Normalen“ (05.02.2019)„Wir versuchen, eine neue proletarische Kultur aufzubauen“ - Hip-Hop und Selbstorganisierung in Athen (12.01.2017)Right on! All Power to the People! - Über das neue Berliner Hip-Hop-Album „LIT Lost in Translation“ von JuJu Rogers und Bluestaeb (11.01.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
BushidoRolle.
Martin Seeliger: Deutscher Gangsta-Rap IIDie Ideologen der Strasse

17.01.2019

- Die beiden Sozialwissenschaftler Martin Seeliger und Marc Dietrich benennen in ihrem Buch „Deutscher Gangsta-Rap - Popkultur als Kampf um Anerkennung und Integration“ drei Gründe, warum sich die Sozial- und Kulturwissenschaften mit dem Thema auseinandersetzen sollten.

mehr...
K.I.Z.
K.I.Z.: HahnenkampfPorno-Rap: Haende hoch! Hosen runter!

24.10.2007

- Jene auf-Deutsch-Rapper, die sich das Hirn noch nicht auf der Sonnenbank weichgetoastet haben, sind gezwungen so richtig auf die Kacke zu hauen, um ueberhaupt wahrgenommen zu werden.

mehr...
Sabrina Setlur an einem Konzert in Wiesbaden, November 2007.
Die WegbereiterinnenFrauen im Deutschrap

03.09.2019

- Kaum ein anderes Musikgenre befindet sich in einer ähnlich langanhaltenden und kontroversen Debatte um Sexismus und Geschlechterrollen.

mehr...
Gefährliche Tendenzen. Antisemitismus im Deutschrap

29.05.2018 - Ist deutscher Rap antisemitisch geworden – oder sehen wir nur deutlicher, was immer da war? Wie ist das mit den Diskursen um Antisemitismus und ...

Die Debatte um gendergerechte Sprache im deutschen Sprachraum

16.09.2014 - Österreich hat seine Nationalhymne geändert, und zwar schon 2011. Statt von der ’Heimat grosser Söhne’ ist da nun von der Heimat ...

Aktueller Termin in Dortmund

Öffentliche Arbeitswoche: Beleckt & Belächelt

Das Projekt „beleckt & belächelt“ thematisiert Frauen, die auf der Briefmarkenserie „Die Frauen der deutschen Geschichte“der deutschen Post veröffentlicht wurden. Bei einer ersten Durchsicht derBriefmarken ist uns aufgefallen, ...

Sonntag, 13. Juni 2021 - 10:00

Rekorder, Gneisenaustraße 55, 44147 Dortmund

Event in Lisboa

’Brunch Benifit’ - Casa T

Sonntag, 13. Juni 2021
- 11:00 -

Disgraça

Rua da Penha de França 217B

1170-166 Lisboa

Untergrund-Blättle