UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Theater der Unterdrückten | Untergrund-Blättle

511129

Podcast

Kultur

Theater der Unterdrückten

’Ich verachte autoritäres Theater und mache Theater der Unterdrückten, Theater nicht als Propaganda, nicht als etwas Unumstössliches.

Auch didaktisches Theater ist autoritär, denn es geht davon aus, dass der Künstler mehr weiss und kann, als der Zuschauer wissen kann und darf.“ Das schrieb Augusto Boal 1979 in Paris. Boal musste vor der Diktatur in Brasilien fliehen, weil seine Form des Theaters, das Theater der Unterdrückten, als Bedrohung galt. 1964 putschte in Brasilien das Militär, das neue Regime unter Marschall Humberto Castelo Branco unterdrückte die linke Opposition. Sergio Etchichoury, Theaterpädagoge aus Brasilien, lebt in Berlin. Ein Jahr lang arbeitete er mit Augusto Boal zusammen. Im Juni gab er einen Workshop über verschiedene meist einfache Methoden des Theaters der Unterdrückten. Diese Form des Theaters löst die Trennung zwischen Zuschauer_innen und Spieler_innen auf. Es lädt alle ein, die Realität zu gestalten, und zum Beispiel die Rolle der Mächtigen in einer von Rassismus, Sexismus und Homophobie geprägten Gesellschaft in Frage zu stellen – sie in konkreten Situationen zu entmachten. Wir sprachen mit Sergio Etchichoury über seine Rolle als Theaterpädagoge – in der anti-rassistischen Bildungsarbeit in Deutschland.

Autor: Martina

Radio: RDL Datum: 03.09.2014

Länge: 07:29 min. Bitrate: 125 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Packesel, im Jahr 1900 am Wilson Peak, Sierra Madre.
Rezension zum Film von Sergio SollimaDer Gehetzte der Sierra Madre

22.06.2009

- In der Eingangssequenz zu Sergio Sollimas Westerndebut sehen wir Lee van Cleef in seiner ersten Rolle nach den Leone Filmen „Per Qualche Dollari in Piu“ und „Il Buono, Il Brutto, Il Cattivo„.

mehr...
Soja Ernte in Brasilien.
Sinkende Ernten in Pakistan und BrasilienMagere Resultate mit Gen-Soja und Gen-Baumwolle

07.01.2016

- Brasilien und Pakistan: Genverändertes Saatgut macht abhängig, kostet viel und die Erträge halten nicht, was versprochen wurde.

mehr...
Mario Sixtus
Das Drama der Diskurs-Hipster und der verordnete Abschied von der VolksbühneFiktive Todesanzeige

22.10.2015

- Das Drama unserer historischen Erfahrung besteht darin, tiefere Wertschätzung, Respekt und Liebe immer häufiger nur noch im Zustand des Abschiednehmens kennen zu lernen.

mehr...
Ohnmachtsgefühle überwinden: Gemeinsam konkrete Handlungsmöglichkeiten suchen

02.10.2018 - ’Im Theater der Unterdrückten wird die Realität nicht nur so gezeigt, wie sie ist, sondern auch - noch wichtiger - wie sie sein könnte. Dafür ...

Leipziger Workshopreihe: Theater der Unterdrückten

29.08.2014 - Robert Klement vom Theater-Rote-Ruebe.de, erläutert die im September in der Etage bzw. im Neuen Schauspiel Leipzig startende Workshopreihe ’von ...

Dossier: Coronavirus
Nickolay Romensky
Propaganda
Propaganda

Aktueller Termin in Berlin

Café Schlürf

Hallo,heute wieder Kaffee und Kuchen im Schlürf gegen Spende, 12-18 Uhr.Spenden gehen an FLINTA*, die von Repressionen betroffen sind. Wenn ihrdrinnen sitzen möchtet: bei uns ist immer noch 2G. Bestellung unddraussen sitzen: keine ...

Donnerstag, 11. August 2022 - 12:00 Uhr

Regenbogencafe, Lausitzer Str. 22a, 10999 Berlin

Event in Berlin

MILITARIE GUN

Donnerstag, 11. August 2022
- 21:00 -

Badehaus Berlin

Revaler Straße 99

10245 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle