UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Wir sind wieder da - die gefährlichen ’Reichsbürger’ - eine Broschüre der Amadeu Antonio Stiftung | Untergrund-Blättle

510822

audio

ub_audio

Wir sind wieder da - die gefährlichen ’Reichsbürger’ - eine Broschüre der Amadeu Antonio Stiftung

Es gibt sie inzwischen bundesweit, die selbst ernannten „Reichsbürger“. Sie verleugnen die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und sehen im Grundgesetz keine rechtmässige Verfassung. Immer wieder suchen sie die Konfrontation mit Behörden und Verwaltungen, weil sie Gesetze nicht akzeptieren. Fantasievoll rufen sie stattdessen eigene Republiken oder Monarchien aus. In Wittenberg existiert zum Beispiel das ’Königreich Deutschland’, das von dem Esotheriker Peter Fitzek gegründet wurde. Auch so ein Reichsbürger, der eigenes Geld, eigene Versicherungen und einen eigenen Personalausweis für das ’Königreich Deutschland’ erschaffen hat. Was absurd klingt, nimmt gefährliche Züge an. Denn Reichsbürger sind einer neonazistischen Ideologie nicht fern. Derzeit finden sich einige Vertreter in den Medien wieder. Wenn sich zum Beispiel der homophobe Sänger Xavier Naidoo auf einer Montagsdemo als Unterstützer der Reichsideologie outet. Die Amadeu Antonio Stiftung hat nun eine Broschüre zum Hintergrund dieser Bewegung herausgegeben. ’Wir sind wieder da - die gefährlichen Reichsbürger’ nennt sich die von dem Politikwissenschaftler Jan Rathje erstellte Broschüre. Wir haben uns mit ihm über die Reichsbürger unterhalten.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 15.10.2014

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Xavier Naidoo bei der Präsentation des CoachTeam von The Voice of Germany (bei der Goldenen Kamera 2012.
Der Soulsänger klagte vor dem Landgericht MannheimReichsbürgeraktivist Xavier Naidoo erpresst Medien

10.09.2015

- Xavier Naidoo klagte vor dem Landgericht Mannheim gegen die Amadeu Antonio Stiftung und den Autor Roland Sieber mit Bezugnahme auf das noch nicht rechtskräftige Münchner Urteil im Prozess des rechtspopulistischen Verlegers und Querfrontaktivisten Jürgen Elsässer gegen Jutta Ditfurth wegen eines Artikels auf Netz-gegen-Nazis.de.

mehr...
Die spanische Schauspielerin Carmen Maura spielt im Film von Pedro Almodóvar die Rolle der Gloria.
Womit hab’ ich das verdient?Verdienste um das eigene Leben

26.12.2019

- In der Tristesse einer Vorstadtsiedlung bei Madrid hat Almodóvar diesen Film angelegt, der – nicht zum ersten Mal – gekonnt Melodrama und Komödie, Satire und Tragödie miteinander zu verbinden weiss.

mehr...
Open Air Fotoausstellung „Wir sind das Volk“, Berlin, September 2009.
Markus Liske / Manja Präkels: Vorsicht Volk!Die Renaissance des „Volkes“

04.09.2017

- Im Herbst 2015 rammte Frank Steffen der damaligen Kölner Oberbürgermeister*in­-Kandidatin Henriette Reker in Mordabsicht ein Messer in den Hals.

mehr...
Völkische SiedlerInnen im ländlichen Raum. Ein Gespräch zur Broschüre der Amadeu Antonio Stiftung.

27.11.2014 - ’Völkische Siedler/innen im ländlichen Raum’ heisst eine neue Broschüre der Amadeu Antonio Stiftung. Die ’völkischen Siedler’ ...

Die Amadeu-Antonio-Stiftung hat eine Broschüre zu Hate Speech herausgebracht

22.04.2015 - ’Worte können sein wie winzige Arsendosen. Sie werden unbemerkt verschluckt, sie scheinen keine Wirkung zu tun, und nach einiger Zeit ist die ...

Aktueller Termin in Berlin

Wo warst du 1989? Und: Nennen wir es Revolution?

Das wollten zwei Aktivisten wissen und waren das Jahr 2019 über unterwegs und haben sich mit verschiedenen linken DDR-Oppositionellen getroffen. Triebfeder dafür war das Bedürfnis, der gängigen BRD-Geschichtsschreibung von Mauerfall, ...

Montag, 17. Februar 2020 - 07:30

Lunte, Weisestraße 53, Berlin

Event in Lausanne

Chorale anarchiste

Montag, 17. Februar 2020
- 19:00 -

Espace Autogéré


Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle