UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

HoGeSa wollen morgen in Hannover demonstrieren. | Untergrund-Blättle

510580

audio

ub_audio

Podcast

Wirtschaft

HoGeSa wollen morgen in Hannover demonstrieren.

Vor ein paar Wochen haben in Köln bis zu 5000 Menschen demonstriert.

Sie bezeichnen sich selbst als Hooligans und wollten gegen Salafisten auf die Strasse gehen. Abgekürzt nennt sich das Elend ’HoGeSa’ und war ein kruder Mix aus Neonazis und gewaltbereiten Fussballprolls, die den Vorwand einer Demonstration für ein Gewalterlebnis besonderer Art ausnutzten. Nachdem in Köln widerstandslos marodiert werden konnte, soll das morgen in Hannover anders laufen. Da haben die Hooligans gegen Salafisten wieder vor zu demonstrieren, aber nicht allein, auch Gegenprotest wird es geben. Wir sprachen dazu mit Ingo Mertens, Pressesprecher vom Bündnis gegen Rassismus und religiösen Fundamentalismus. Morgen HANNOVER 10 UHR // Steintor // Gemeinsam gegen Rassismus und religiösen Fundamentalismus Weitere Informationen gibt es unter: http://15n.blogsport.de/

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion.

Radio: corax Datum: 14.11.2014

Länge: 06:19 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Serbien: Politik, Mafia und Fussball - Die Politischen Verbindungen der Hooligans (14.08.2017)Hooligans in Uniform - Berlin: Polizei greift kurdische Demonstration an (11.06.2014)Fuck the norm! - Für jede Verhärtung gibt es ein Lösungsmittel (06.12.1995)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der radikalislamische Prediger Pierre Vogel während einer Kundgebung in Koblenz.
Salafismus in EuropaDas Problem heisst Ausgrenzung

06.09.2014

- In Österreich wurden während der vergangenen Wochen erneut mehrere Jugendliche festgenommen, die auf dem Weg nach Syrien waren, um sich dem IS anzuschliessen.

mehr...
Feier anlässlich Adolf Hitlers 50.
Rezension zum Buch von Hartmut KraussFaschismus und Fundamentalismus

12.09.2006

- Logos und Glaube, so Benedikt XVI. am 12. September 2006 auf seiner Bayernreise, bilden keine Gegensätze, denn die Vernunft walten zu lassen sei gottgefällig.

mehr...
Die Vorfälle in Köln benutzen die Vertreter dieses Standpunkts als Angriff auf die Merkel’sche Flüchtlingspolitik, die sie schon immer als einen Akt der „Überfremdung der deutschen Heimat“ abgelehnt haben.
Flüchtlinge aus islamischen Staaten „passen nicht zu Deutschland“Übergriffe und Randale in Köln: „Die sind so!“

07.03.2016

- Wenn Horden von Fussballfans regelmässig Regionalzüge zerlegen, dann kommt die Frage „woher“ die Randalierer kommen, bzw. „wer“ an den Ausschreitungen teilgenommen hat, im strafrechtlichen Sinne auf.

mehr...
Die Radikale Linke, Hogesa und Salafisten

02.11.2014 - „Wie umgehen mit Nazihools, Rechtspopulisten und Salafisten?“ fragte eine Veranstaltung am 1. November in Mannheim. Nach der rassistischen ...

Vortrag: Rechte Krisenlösungen: Wie umgehen mit Nazihools, Rechtspopulisten und Salafisten

02.11.2014 - „Wie umgehen mit Nazihools, Rechtspopulisten und Salafisten?“ fragte eine Veranstaltung am 1. November in Mannheim. Nach der rassistischen ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Matinee: Pablo Neruda und sein Lateinamerika

Von und mit Rolf Becker und dem Duo Aruma Itzamaray & Tobias Thiele.

Sonntag, 13. Juni 2021 - 11:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Lisboa

’Brunch Benifit’ - Casa T

Sonntag, 13. Juni 2021
- 11:00 -

Disgraça

Rua da Penha de França 217B

1170-166 Lisboa

Untergrund-Blättle