UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Die umkämpfte Region Rojava - ein Modell kurdisch demokratischer Selbstverwaltung? | Untergrund-Blättle

510360

Podcast

Politik

Die umkämpfte Region Rojava - ein Modell kurdisch demokratischer Selbstverwaltung?

Seit Juli wird die kurdische Region Rojava vom sogenannten Islamischen Staat belagert. Mitte September rückten die Einheiten des IS bis zur syrischen Stadt Kobane vor, die nahe der Grenze zur Türkei liegt.

Seither wird die Stadt Kobane belagert und avancierte zum Symbol des Widerstandes gegen den sogenannten Islamischen Staat. Verteidigt wird die Stadt von kurdischen Verteidigungseinheiten, die bisher einen beeindruckenden Abwehrkampf führen. Die kurdischen Einheiten kämpfen dabei nicht nur für Kobane, sondern auch für die drei Kantone in Nordsyrien. Das besondere an den Kantonen ist, dass es Orte basisdemokratischer Selbstverwaltung sind. Am Beispiel Rojava wollen wir herausfinden, was basisdemokratische Selbstverwaltung bedeutet. Dazu sprachen wir mit Xelil. Er ist Teil des Unterstützer_innennetzwerks “Tatort Kurdistan” und war Ende September mit einer Delegation der Vereinigung der Studierenden Kurdistans vor Ort.

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 17.12.2014

Länge: 11:26 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Aussenminister John Kerry mit dem türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan am Rande des Nato-Treffens in Newport, Wales, 5. September 2014.
Der geheime Plan für KobaneSyrien: Pufferzone, Bodentruppen, Flugverbotszone

27.09.2014

- Die US-geführte Koalition gegen den Islamischen Staat hat Kobani alleine gelassen, die Türkei steht gegen Rojava. Nun wird klarer, welches Vorhaben dahintersteckt.

mehr...
Zwei Kämpferinnen der YPJ.
Anja Flach: Revolution in Rojava. Frauenbewegung und Kommunalismus zwischen Krieg und Embargo.Demokratischer Konföderalismus oder Barbarei?

05.03.2019

- Seit Jahren arbeitet die kurdische Freiheitsbewegung in Nordsyrien an einer emanzipatorischen und inklusiven Alternative zum Nationalstaat. Wie das aussieht und was wir daraus lernen können.

mehr...
Rojava, August 2015.
Ein aktueller Bericht aus dem syrisch-kurdischen RojavaHoffnung trotz Terror und Krieg in Syrien

15.05.2017

- Dr. Michael Wilk reiste seit 2014 fünfmal nach Rojava und berichtete [...]

mehr...
Eine Feuerwehr für Rojava

22.06.2015 - Monatelang tobte in Kobane, der symbolträchtigen Stadt im syrischen Kurdengebiet Rojava, der Krieg gegen den Islamischen Staat. Im September 2014 hatten die Milizionäre begonnen, die Stadt zu belagern und anzugreifen, erst Ende Januar 2015 konnte sie befreit werden.

Kobane retten! Aber wie?

03.12.2014 - Seit Monaten terrorisieren Kämpfer des sogenannten Islamischen Staate (mit ihrer Vision und Errichtung eines Kalifats) die Zivilbevölkerung im Irak und in Syrien. Seit einigen Wochen ist die Region Rojava und da besonders die Stadt Kobane zum Symbol dieses Krieges geworden.

Dossier: Arbeitslos
Mario Sixtus
Propaganda
International Monetary Fund

Aktueller Termin in Berlin

VoxKü

Vegan VOxKÜ Food,Drinks,Music   Irregular events and discussions - there is a garden and sometimes a firebin The entrance is elevated but there is a ramp  

Mittwoch, 7. Dezember 2022 - 20:00 Uhr

Kadterschmiede, Rigaer Str. 94, 10247 Berlin

Event in Wien

WIENER BESCHWERDECHOR & BAND

Mittwoch, 7. Dezember 2022
- 19:30 -

Theater am Spittelberg

Spittelberggasse 10

1070 Wien

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle