UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Interview mit ’Refugees Welcome’ zu den Protesten gegen Legida | Untergrund-Blättle

510232

audio

ub_audio

Interview mit ’Refugees Welcome’ zu den Protesten gegen Legida

Am Montag wird es in Leipzig einen, wie es von den Organisator_innen selbst genannt wird, Abendspaziergang des Leipziger Pegida-Ablegers geben. Die ’Leipziger gegen die Islamisierung des Abendlandes’ wollen ab 19.00 Uhr vom Parkplatz an der Red-Bull-Arena durch das Waldstrassenviertel marschieren. Dagegen gibt es eine Vielzahl von geplanten Aktionen. Unter anderem wird es zwei Demonstrationen des Bündnisses ’Refugees Welcome’ geben. Mit Jens von ’Refugees Welcome’ haben wir uns über die Hintergründe von Legida unterhalten und erörtert, warum ’Refugees Welcome’ mit eigenen Aktionen aktiv wird statt sich breiter organisierten Aktionen anzuschliessen. Zur Website des Bündnisses: http://refugeeswelcome.blogsport.eu/

Creative Commons Logo

Autor: Aktuell / Lutz H.

Radio: RadioBlau Datum: 09.01.2015

Länge: 12:24 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Über Gentrifizierung in Neukölln und die Antideutsche Szene - Der deutsche Neuköllnialismus (13.07.2018)Lesbos: Ein Freiluftgefängnis am Rande Europas - Andauernde Angriffe in Moria (27.06.2018)Der AfD-Pegida-Polizei-Komplex - Umsturz mit Hilfe der Staatsapparate? (29.08.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Die Demonstration «Seebrücke» forderte am 7.
Eine neue soziale Bewegung gegen die Faschisierung#Seebrücke

24.09.2018

- Auf Aufmärschen der islamophob-rassistischen PEGIDA in Dresden skandiert ein Mob ’Absaufen! Absaufen!’ und meint damit die Seenotretter*innen und Geflüchteten, die versuchen, über das Mittelmeer einen sicheren Hafen zu erreichen.

mehr...
Das besetzte Gebäude in Neukölln, Berlin.
Interview mit den Berliner AktivistInnen des „Social Center 4 All“„Solidarität heisst, Gegenmacht aufzubauen“

30.11.2015

- AktivistInnen des „Social Center 4 All“ (SC4A) besetzen zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen ein Haus in Berlin. Ihr Ziel: Eine Flüchtlingsunterkunft, die zugleich soziales Zentrum ist. Gespräch mit einer der BesetzerInnen.

mehr...
Migranten auf einer Strasse in Ungarn in der Nähe der serbischen Grenze.
Sind “Flüchtlinge” Opfer? Oder bewegen sie die EU zum Einlenken?Ausnahmezustand in Europa

30.09.2015

- Refugees, MigrantInnen und so genannte Flüchtlinge werden in den staatstragenden Debatten als hilflose Opfer gehandelt. Dabei haben sie mit ihrer Entschlossenheit und ihrem organisierten Handeln die EU zum Einlenken bewegt.

mehr...
Rassismus tötet - dem Legida-Aufmarsch in Leipzig entgegentreten!

08.01.2015 - Am kommenden Montag wollen in Leipzig die Anhänger der Legida, der ’Leipziger gegen die Islamisierung des Abendlandes’, einen rassistisch ...

NoLegida - Interview mit dem Antirassismusreferenten des StuRa

07.01.2015 - Am kommenden Montag, dem 12.01. möchte LEGIDA, der Leipziger Ableger der PEGIDA-Bewegung, in Leipzig aufmarschieren. Gegen den Aufmarsch sind inzwischen ...

Aktueller Termin in Hamburg

Kunst, Widerstand und Wissen

Judith Butler (* 24. Februar 1956) ist eine der meistdiskutierten feministischen Theoretiker*innen der Gegenwart. Ihre Thesen zu Geschlecht als herrschaftsförmiger sozialer Konstruktion sind eine wichtige Inspiration queerfeministischer ...

Samstag, 24. Oktober 2020 - 13:30

Zentral-Bibliothek, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg

Event in Hamburg

Arbeit Arbeit

Samstag, 24. Oktober 2020
- 14:00 -

Kampnagel

Jarrestraße 20

22303 Hamburg

Trap
Untergrund-Blättle