UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Dresden für alle ruft zu Protest und Konzert gegen Pegida am 25. und 26.1. auf | Untergrund-Blättle

510138

audio

ub_audio

Podcast

Kultur

Dresden für alle ruft zu Protest und Konzert gegen Pegida am 25. und 26.1. auf

Pegida hat am Freitag kurzfristig seinen 13.

Dresdner Abendspaziergang auf den Sonntag Nachmittag (25.1.) vorgezogen. Eric Hattke vom Bündnis ’Dresden für alle’ ruft im Interview dazu auf, am Sonntag 14:00 Uhr auf den benachbarten Schlossplatz zu kommen, um gegen Pegida zu demonstrieren. Die für Montag (26.1.) 18:00 Uhr geplante Anti-Pegida-Veranstaltung auf dem Neumarkt für Vielfalt, Buntheit und Offenheit mit zahlreiche Musikgrössen wird aber trotzdem stattfinden. Dazu sollen kommen: Herbert Grönemeyer, Jan Josef Liefers & Radio Doria, Silly, Heinrich Schütz Konservatorium, Banda Comunale, Toni Krahl, Sebastian Krumbiegel, Marquess, Woods of Birnam, Klazz Brothers, Jeanette Biedermann & Ewig, Keimzeit, Yellow Umbrella und Jupiter Jones.

Creative Commons Logo

Autor: AL

Radio: coloradio Datum: 23.01.2015

Länge: 04:59 min. Bitrate: 116 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Wir sind Pegida - Der allgemeine Rassismus (07.01.2015)Dresden: „Ihr seid nicht das Volk“ - Die regierenden Repräsentanten des einig deutschen Vaterlandes verwahren sich im Namen von Volk und Vaterland gegen den völkischen Protest (14.11.2016)Sonntag Nachmittag - Jan Off (12.03.1999)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
PEGIDA Demonstranten in Dresden am 5.
Ostwind mit gehöriger Portion RessentimentPegida: Die schmutzige Seite der Zivilgesellschaft?

22.10.2015

- Eine quellenreiche Studie widmet sich der Frage, warum tausende Menschen beim Unterfangen Pegida mitmachen und wirft einen Blick auf die soziale Zusammensetzung der sogenannten Spaziergänger_innen.

mehr...
Castor Transport nach La Hague in Frankreich.
Atomenergie ist kein Beitrag gegen die KlimakatastropheAnti-Atom-Gruppen protestieren gegen erneute CASTOR-Transporte

30.01.2020

- Erstmals nach vielen Jahren sollen wieder neue CASTOR-Transporte aus den Plutoniumfabriken La Hague (F) und Sellafield (GB) rollen.

mehr...
Pegida Demonstration in Dresden.
Rassistenaufmärsche in DresdenDie verstetigte rechtsradikale Bewegung

03.11.2015

- Genau ein Jahr nach dem Start von Pegida – und damit viel zu spät – stellen sich nun alle im Bundestag vertretenen Parteien geschlossen gegen die Rassistenaufmärsche aus Dresden.

mehr...
Dresden-Nazifrei ruft zu Protest gegen Pegida am 25.1. auf und redet am 26.1.

23.01.2015 - Pegida hat am Freitag kurzfristig seinen 13. Dresdner Abendspaziergang auf den Sonntag Nachmittag (25.1.) vorgezogen. Silvio Lang von Dresden-Nazifrei ...

Konkrete Taten folgen lassen: Winterabschiebestopp und gegen Pegida

12.01.2015 - Eric Hattke, Pressesprecher des Bündnisses ’Dresden für alle’, erklärt, warum das Bündnis für einen Winterabschiebestopp ist, bewertet die ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Silent march für Julian Assange

In Form eines Schweigemarschs tragen wir in aller Ruhe und Stille die Pressefreiheit zu Grabe und fordern die Freilassung von Julian Assange.

Sonntag, 11. April 2021 - 13:00

Weseler Werft, Eckhardtstraße, 60314 Frankfurt am Main

Event in Amsterdam

Molli Cafe

Sonntag, 11. April 2021
- 12:00 -

Molli Chaoot

Van Ostadestraat 55

1072 Amsterdam

Untergrund-Blättle