UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

"Real good friends" aus 50 Staaten planen Liberalisierung von Dienstleistungen hinter verschlossenen Türen | Untergrund-Blättle

510078

Podcast

Wirtschaft

"Real good friends" aus 50 Staaten planen Liberalisierung von Dienstleistungen hinter verschlossenen Türen

Seit 2012 arbeiten 50 Staaten an dem Trade in Services Agreement – kurz TISA. Die Verhandlungen zu dem Abkommen finden geheim statt, erst im Juni 2014 gelangen erste Informationen dank Wikileaks an die Öffentlichkeit.

Parallel zum geplanten Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA sowie CETA zwischen der EU und Kanada, ist TISA ein weiteres Programm zur Liberalisierung der Wirtschaft zwischen den Industriestaaten. Mit TISA sollen Dienstleistungen in den beteiligten Ländern unumgänglich dem Markt geöffnet werden.
RDL sprach mit Roland Süss, Ratsmitglied beim globalisierungskritischen Netzwerk attac, über die Hintergründe und geleakten Informationen zu TISA.

Autor: Felix

Radio: RDL Datum: 02.02.2015

Länge: 06:58 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Protest gegen das Freihandelsabkommen TTIP und das Dienstleistungsabkommen TiSA.
DienstleistungsabkommenTiSA – Angriff auf die öffentliche Daseinsvorsorge

19.01.2015

- Es scheint unvorstellbar: Unsere Schulkantinen werden von Konzernen wie Coca-Cola oder McDonald's betrieben. Höhere Schulen oder einen Krankenhausaufenthalt können sich nur noch Wohlhabende leisten.

mehr...
Freunde hier, Freunde dort. S-Politiker Martin Schulz hat am 9. November 2015 öffentlichkeitswirksam die Bürgerinitiative gegen TTIP
Von guten Freund_innen und alten BekanntenTTIP/TiSA: Wie die Staaten freiwillig ihre Macht abtreten

01.11.2016

- „Really Good Friends of Services“ – wirklich gute Freund_innen von Dienstleistungen –, so nennt sich eine Gruppe von rund 50 Ländern, die derzeit über ein Dienstleistungsabkommen verhandeln.

mehr...
Protestaktion von EU-Parlamentarier gegen das Freihandelsabkommen TTIP.
Freihandelsabkommen zwischen Europa und der USADie Verhandlungen hinter verschlossenen Türen

03.03.2015

- Das „Transatlantic Trade and Investment Partnership“ - kurz TTIP – ist ein Abkommen zwischen USA und EU, bei dem neben Zöllen auch die „nicht-tariflichen Hindernisse“ abgeschafft werden sollen.

mehr...
Nach TTIP nun das TISA-Abkommen - Wieder verhandeln Regierungen hinter verschlossenen Türen. Diesmal geht's um [...]

24.06.2014 - Es scheint zur Gewohnheit zu werden, dass wir Bürger zunehmend von wichtigen Entscheidungsprozessen ausgeschlossen werden. Verhandlungen über wichtige Abkommen wie zum Beispiel TTIP - dem transatlantischen Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU - werden von der Politik unter Ausschluss der Öffentlichkeit geführt.

Ceta – Comprehensive Economic and Trade Agreement

03.09.2014 - CETA (auch als „Canada – EU Trade Agreement“ gelesen), ist ein geplantes europäisch-kanadisches Freihandelsabkommen. Seit 1. August 2014 sind die Verhandlungen abgeschlossen.

Dossier: TTIP/TiSA
Mehr Demokratie - Foto by Edda Dietrich (   - )
Propaganda
Stop TTIP

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Zwangsräumung stoppen - Emma bleibt!

Kundgebung am Tag der Zwangsräumung

Dienstag, 7. Februar 2023 - 09:30 Uhr

Böttgerstr. 26 (Nordend), Böttgerstraße, 60316 Frankfurt am Main

Event in Berlin

Ice Nine Kills + support: Skynd

Montag, 6. Februar 2023
- 21:00 -

Huxleys Neue Welt

Hasenheide 107-113

10967 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle