UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Erinnerungspolitik in Rumänien | Podcast | Untergrund-Blättle

509999

Podcast

Politik

Erinnerungspolitik in Rumänien

Als der deutschstämmige Politiker Klaus Johannis sich vor drei Monaten überraschend bei der Präsidentschaftswahl in Rumänien durchsetzen konnte war das Süd-Östliche EU-Mitgliedsland kurzzeitig in der hiesigen Presse sehr präsent.

Mittlerweile ist es wieder ruhgier geworden um die innenpolitischen Vorgänge in Rumänien. Wir nehmen das abflauende Medieninteresse zum Anlass Euch im nun folgenden Beitrag einen Einblick in den Stand der Erinnerungspolitischen Debatte in Rumänien zu geben. Julia Hartung von der Radiokampagne Berlin Sprach am Rande eines Workshops in Bukarest mit einem Teilnehmer über Geschichtrevisionismus und Antisemitismus in Rumänien aber auch über Aktivitäten, die versuchen dem etwas entgegenzusetzen.

Creative Commons Logo

Autor: Julia Hartung

Radio: Freies Radio in Berl Datum: 12.02.2015

Länge: 06:29 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Systemrelevant: Wie die Orientalisierung Rumäniens die ökonomischen Ungleichheiten in der EU verklärt - Ein seltsamer Ort (15.09.2021)Schweiz: Überwachungsstaat schafft freies WLAN weitgehend ab - Vorratsdatenspeicherung wird konsequent ausgebaut (08.05.2017)Angelika Sacher & Klaus Bergmaier „Wann, wenn nicht jetzt?“ - Sechstes gemeinsames Albums (21.03.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
AntiKorruptionsproteste in Bukarest, Januar 2017.
Make Data Love not Data WarSeit dem Kalten Krieg herrscht die Hitze der Digitalisierung in Rumänien

30.08.2017

- Seitdem Rumänien der EU beigetreten ist, hat sich viel bewegt im Land.

mehr...
Demonstration der neonazistischen Partei «Der III Weg» in Fürth.
Deutscher Sozialismus und querfrontlerische TöneDer dritte Weg

17.07.2014

- Seit September 2013 organisieren sich süddeutsche Neonazis in der neuen Partei ’Der Dritte Weg’. Für den Fall eines (eventuellen) Verbots des neonazistischen Netzwerks ’Freies Netz Süd’ gäbe es damit eine neue Perspektive.

mehr...
Blick auf das Kraftwerk Neurath im Süden von Grevenbroich.
Grosse KoalitionKlimapolitik auf Kosten zukünftiger Generationen

16.01.2018

- In ihren Sondierungsgesprächen haben sich CDU/CSU und SPD vom Erreichen der Klimaziele für das Jahr 2020 verabschiedet.

mehr...
Politische Collage zum KZ Lagberg - Grundstückeigentümerin droht mit Klage

04.12.2017 - Interview mit einer der Landesspercher_innen der VVN/BdA zum Thema: Erinnerungspolitik in der ehemaligen Stadt-des-KDF-Wagens’ im Jahre 2017: Die ...

NS Verbrechen in Engerau

31.03.2008 - In Engerau, in der heutigen Slowakei, wurden in den letzten Monaten der NS-Herrschaft mehr als 500 ungarisch-jüdische Zwangsarbeiter Opfer von ...

Dossier: Klimawandel
Klimawandel
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Düsseldorf

Hengameh Yaghoobifarah liest aus Ministerium der Träume

»Ministerium der Träume« ist ein Roman über Wahl- und Zwangsfamilie, ein Debüt über den bedingungslosen Zusammenhalt unter Geschwistern, das auch in die dunklen Ecken deutscher Gegenwart vordringt.

Mittwoch, 20. Oktober 2021 - 20:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Zürich

Buchtaufe & Podiumsgespräch „Deregulation und Restauration“

Mittwoch, 20. Oktober 2021
- 19:30 -

Sphères

Hardturmstrasse 66

8005 Zürich

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle