UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

WELTOFFENES DRESDEN / Kulturfestival in Containern | Untergrund-Blättle

509996

audio

ub_audio

WELTOFFENES DRESDEN / Kulturfestival in Containern

WELTOFFENES DRESDEN / Kulturfestival in Containern Vom 12. bis zum 23. Februar laden Dresdner Kultur- und Wissenschaftsinstitutionen zu einem spontanen Kulturfestival in der Dresdner Altstadt ein. Gemeinsam setzen wir im Rahmen der WOD – Initiative weltoffenes Dresden ein Zeichen für eine Stadt, in der Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen zusammenleben und sie durch aktiven und inspirierenden Dialog bereichern. Veranstalter: Goethe-Institut Dresden, Projektraum Hole of Fame, Initiative für Asyl und gegen Rassismus, Kunsthaus Dresden – Städtische Galerie für Gegenwartskunst, Landesbühnen Sachsen, Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik, Schlösserland Sachsen, Semperoper, Societaetstheater, Technische Sammlungen Dresden, Medizinische Fakultät und Universitätsklinikum Carl Gustav Carus und viele Kooperationspartner Tim Thaler sprach mit Christiane Mennicke-Schwarz darüber;Sie ist künstlerische Leiterin im Kunsthaus in Dresden. Weitere Infos unter.www.kunsthaus.de

Creative Commons Logo

Autor: Tim Thaler

Radio: coloradio Datum: 12.02.2015

Länge: 17:05 min. Bitrate: 107 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Der Griff in die Mülltonne - Über das Dumpstern und Containern (30.10.2015)Warum Chagall kein Abstrakter wurde - Die Ausstellung im Zürcher Kunsthaus (19.02.2013)Brandstiftung an der Metzgerstrasse Acht in Hanau - Brandserie bei linken Projekten (28.12.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Podiumsdiskusion der Bundeszentrale für politische Bildung Berlin über Erfahrungen in und mit der rechtsextremistischen Szene.
Schlagseite SteuerbordWenn der Staatsapparat nach rechts kippt

25.08.2017

- Wir schreiben das Jahr 2005. Die Politikwissenschaftler Eckhard Jesse und Uwe Backes von der TU Chemnitz und dem Hannah-Arendt-Institut der Tu Dresden veröffentlichen ein Werk unter dem Titel „Vergleichende Extremismusforschung“.

mehr...
Alberto Giacometti in Venedig, 1962.
Material und VisionAlberto Giacometti und seine Werkstoffe

07.11.2016

- Er gehört zu den bedeutendsten Künstlern des 20.

mehr...
Geotagging mit der GPSFunktion eines Smartphones.
Die Datenwolke als NebelwolkeDer elektronische Polizeikessel

20.09.2011

- Als ‘Handy-Gate’ wird der Skandal in Sachsen bezeichnet, wonach Monate nach der weitgehend erfolgreichen Verhinderung des Neonaziaufmarsches am 19. Februar 2011 in Dresden über eine Million Handy-Daten abgeschöpft wurden, um angebliche Straftaten an

mehr...
Spiegelmarsch. Eine Choreographie im Öffentlichen Raum in Dresden

07.03.2017 - Spiegelmarsch. Eine Choreographie im Öffentlichen Raum Die Performance mit über 20 mannshohen Spiegeln, Fahnenträgerinnen und einer musikalischen ...

Bedingungsloses Grundeinkommen 2 - Gespräch im Kunsthaus Dresden

07.07.2005 - Teil 2 der Sendung - Diskussionsforum zum bedingungslosen Grundeinkommen. Teilnehmer: Günter Sölken (Öffentlichkeitsreferent eines mittelständischen ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Film und Diskussion: "Freie Räume"

Die Initiative "Stellwerk Offenbach", die sich für einen freien und offenen Ort in Offenbach einsetzt, zeigt einen Film über freie, unkommerzielle Räume für junge Leute.

Freitag, 18. September 2020 - 20:00

Bismarckstr. 118 (vor dem Stellwerk-Kiosk), Waldschmidtstraße 8, 60316 Frankfurt am Main

Event in Berlin

Sama ist ab jetzt wieder offen. Wie gewohnt ...

Freitag, 18. September 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle