UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Recht auf Stadt: Filme und 3HäuserProjekt | Untergrund-Blättle

509922

audio

ub_audio

Podcast

Wirtschaft

Recht auf Stadt: Filme und 3HäuserProjekt

Momentan läuft im Kommunalen Kino in Freiburg die vom Freiburger Recht auf Stadt Netzwerk organisierte Filmreihe „Wem gehört die Stadt?“. Gezeigt werden vier verschiedene Filme, die sich alle aus unterschiedlichen Perspektiven mit Verdrängung im urbanen Raum beschäftigen. Den Anfang machte der Film „Buy buy St.Pauli“ der die Kämpfe um die Hamburger Esso-Häuser thematisierte und letztes und vorvorletztes Wochenende im Kino vorgeführt wurde. Gestern fand die Vorführung des zweiten Films „Verdrängung hat viele Gesichter“ statt. Im Vorfeld von Filmvorführung und Diskussionsrunde haben wir mit Samira vom Berliner Filmkollektiv „Schwarzer Hahn“ über den Film gesprochen. Die nächsten Filme der Reihe „Wem gehört die Stadt?“ finden am 7., 12. Und 13. März im Kommunalen Kino Freiburg statt. Gezeigt werden die Filme „Wem gehört die Stadt? – Bürger in Bewegung“ und „Göttliche Lage“. Auch in Freiburg haben Entscheidungen der Stadtverwaltung zumindest zeitweise dazu geführt, dass unterschiedliche Parteien gegeneinander ausgespielt wurden. Wie Radio Dreyeckland im Laufe der letzten Jahre berichtete, wurden beispielsweise bei der Grundstücksvergabe für das Baugebiet Gutleutmatten Eigentums-Baugruppen gegenüber Gruppen mit kollektiven Besitzmodellen bevorzugt, wogegen sich der Bauverein Wem gehört die Stadt aus dem Mietshäusersyndikat zur Wehr gesetzt hat. Über den Stand der Dinge beim Freiburger 3HäuserProjekt und die Probleme mit der Landesbank haben wir mit Menschen vom Projekt gesprochen. Weitere Infos findet Ihr auf der Homepage des Kommunalen Kinos unter www.koki-freiburg.de und der Homepage des Recht auf Stadt-Netzwerks unter www.rechtaufstadt-freiburg.de

Creative Commons Logo

Autor: Anna, Pia

Radio: RDL Datum: 23.02.2015

Länge: 18:20 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Das Kino des Max Ophüls und das Verlangen nach dem Verlangen selbst - Überraschend berührt (06.04.2017)Der Himmel über Berlin - Rezension zum Film von Wim Wenders (01.06.2018)„Recht auf Stadt“ – Was ist das? - Gentrifizierung in Regensburg (30.07.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Christoph Hochhäusler in der Lichtburg Essen, Juni 2018.  9EkieraM1
Theorie der Praxis und Berliner SchuleWie die Filmzeitschrift “Revolver” seit 20 Jahren das Träumen gegen die Wirklichkeit zelebriert

03.09.2018

- 1998 erschien die erste Ausgabe von “Revolver – Zeitschrift für Film”. Die Idee: Keine Filmkritiken, sondern eine „Theorie der Praxis”.

mehr...
Leos Carax am Festival in Cannes.
Rezension zum Film von Leos CaraxHoly Motors

24.05.2013

- Dreieinhalb Minuten, mehr Zeit braucht Leos Carax mit seinem neuen Film »Holy Motors« nicht, um den Zuschauer kräftig zu verwirren.

mehr...
Ewan McGregor an der Berlinale, Februar 2010.
Young AdamGähnende Langeweile

15.05.2020

- Kino ist ein Ort des Erzählens. Wer nichts zu erzählen hat, macht keine [...]

mehr...
Mobijingle für Freiburger Recht-auf-Stadt Demo am 12.11.16

09.11.2016 - Demonstration zum 10-jährigen Jubiläum des verhinderten Stadtbauverkaufs in Freiburg - Wem gehört die Stadt? Bezahlbarer Wohnraum ist die halbe Miete! ...

Lorettas Leselampe August 2008

10.08.2008 - Film 4. Bollywood-Expertin Sonja Majumder über neuere Hindi-Filme, die im Hamburger kommunalen Kino Metropolis gezeigt werden.

Aktueller Termin in Berlin

Aktionstag zum Mietendeckel und Alternativen

Online Diskussion mit Zuhörer*Innenbeteiligung zum Thema „Alternativen zur derzeitigen Wohnungspolitik“ mit Liveschaltung via Internet. In der Diskussion werden die Fragen der Entwicklung des Wohnungsmarktes besprochen und die ...

Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 18:00

Villa Kuriosum, Scheffelstraße 21, 10367 Berlin

Event in Lausanne

Yo de Merde!

Mittwoch, 2. Dezember 2020
- 20:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1005 Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle