UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Palästinenser*innen in Yarmouk vom Tode bedroht - wo bleibt die Palästina-Solidarität? | Podcast | Untergrund-Blättle

509540

Podcast

Politik

Palästinenser*innen in Yarmouk vom Tode bedroht - wo bleibt die Palästina-Solidarität?

Yarmouk ist ein von Palästinensern/innen bewohnter Vorort von Damaskus.

Nach jahrelanger Belagerung durch das syrische Regime, bei dem etliche Menschen verhungert sind, wurde das Lager Anfang April vom Islamischen Staat überrannt, der zusammen mit der hier verbündeten An-Nusra Front (Al-Qaida) ein Terrorregime errichtet hat. Das syrische Regime und die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) wollen Yarmouk zurückerobern. Doch dies könnte für zahlreiche Bewohner, die sich geweigert haben in Asads Armee zu dienen, ebgenfalls den Tod bedeuten, meint Martin Glasenapp von medico international im Gespräch mit Radio Dreyeckland. Ausserdem fragt er, wo denn nun die deutsche Palästina-Solidarität bleibtm, die ja wohl über Kontakte zur PLO verfügt. Doch für Yarmouk gibt es keine mit Gaza vergleichbare weltweite Solidarität nicht.

Creative Commons Logo

Autor: Jan Keetman

Radio: RDL Datum: 10.04.2015

Länge: 12:32 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Erdogans Sender Gleiwitz - Türkische Regierung instrumentalisiert den Terroranschlag von Ankara, um die Eskalationsstrategie in Syrien zu forcieren (26.02.2016)Vorort Hölle 2 - Propaganda (12.03.1999)Vorort Hölle - Propaganda (12.03.1999)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Generalmajor Maher Schbaita im PLOBüro in Ain elHilweh.
Libanon: Besuch im Flüchtlingslager Ain el-Hilweh“Wir wollen das Leben für alle Bewohner so sicher wie möglich gestalten”

17.03.2015

- Seit der Staatsgründung Israels sind hunderttausende Palästinenser auf der Flucht. Viele von ihnen sind in den benachbarten Libanon geflohen, wo sie als Bürger zweiter Klasse, mit stark eingeschränktem Arbeitsrecht und in streng überwachten Camps leb

mehr...
Die syrische Dokumentarfilmerin und Aktivistin Waad alKateab (links), Januar 2020.
Für SamaFreiheit auf der Stirn

30.11.2020

- Sie schaut nicht weg, sondern hält extrem nah drauf – der mehrfach preisgekrönte Dokumentarfilm „Für Sama“ erzählt über den Alltag im belagerten Ost-Aleppo.

mehr...
Flüchtlingscamp in der Türkei, aufgenommen im Februar 2016.
Die katastrophale Entwicklungen in SyrienDie Schuldgefühle, die syrische Revolutionäre umtreiben

31.03.2016

- Es begann mit einer Revolution. Mittlerweile sind fast eine halbe Million Menschen im Syrienkrieg [...]

mehr...
Syrien: Welche Lösungen für Chemiewaffen und Bürgerkrieg?

24.09.2013 - Heute fängt die 68. UN-Generalversammlung mit Reden von Staatschefs aus aller Welt an. Grosses Thema wird dabei der syrische Bürgerkrieg sein. Nach dem ...

Solidarität statt Islamophobie - Syrische Oppositionelle wünschen sich mehr Verständnis

12.04.2013 - Vor zwei Jahren begann die Revolution in Syrien. Seit dem Aufstand der Bevölkerung gegen das Regime von Baschar el-Assad gleicht das Land einem ...

Dossier: Israel und Palästina
Dossier: Israel und Palästina
Propaganda
Nachrichtendienstgesetz: Für Dich!

Aktueller Termin in Mülheim

Kneipe

Samstag, 22. Januar 2022 - 19:00

Az Mülheim, Auerstraße 51, 45468 Mülheim

Event in Berlin

Soliparty für F*ANTIFA

Samstag, 22. Januar 2022
- 14:00 -

Zielona Góra

Grünberger Str. 73

10245 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle