UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Kurzschlüssiges - von Erhard Crome | Untergrund-Blättle

509533

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

Kurzschlüssiges - von Erhard Crome

»Ende November 2014 ging durch die Medien, die französische Rechtspartei Front National (FN) habe von einer Moskauer Privatbank einen Kredit in Höhe von neun Millionen Euro erhalten. Die Bank gehört einem Mann, von dem es heisst, er stehe Wladimir Putin nahe. Später wurde nachgeschoben, insgesamt gehe es nicht nur um neun, sondern um 40 Millionen Euro; die neun Millionen seien nur die erste Tranche der grösseren Kreditlinie. FN-Vorsitzende Marine Le Pen gilt in Frankreich als schärfste Kritikerin der gegen Russland gerichteten Sanktionspolitik der Europäischen Union; sie trete – so faz.net – „immer offensiver als Sprachrohr der russischen Kremlpropaganda in Frankreich“ auf.« Quelle: DAS BLÄTTCHEN, Zweiwochenschrift für Politik, Kunst und Wirtschaft, Ausgabe Nr. 8 vom 13.4.15

Creative Commons Logo

Autor: Holger Elias

Radio: rwb Datum: 12.04.2015

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Rechtsextremismus in Frankreich - Ein Blick auf die rechtsextreme Szene in Frankreich (03.11.2013)Kräftig durchgeschüttelt - Frankreichs Parteiensystem im Umbruch (18.12.2015)Der lange Marsch der Le Pen-Dynastie - Zum Europawahlsieg des faschistischen Front National in Frankreich (17.06.2014)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der Geograf Christophe Guilluy beobachtete bereits 2013 eine bruchlinienartige Trennung, einen immer grösseren Abgrund zwischen zwei Frankreichs, «dem der Metropolen, die sich im Gleichschritt mit der Globalisierung entwickeln» und andererseits dem «peripheren Frankreich» der benachteiligten Schichtenund genau dort gewinne der FN mehr und mehr Zuspruch.
Zur ideologischen Ausrichtung der Wählerschaft des Front NationalKommt nach Trump Marine Le Pen in Frankreich?

05.12.2016

- Nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten sehen sich Marine Le Pen und ihr entmachteter Vater Jean-Marie Le Pen gleichermassen im Aufwind, sie beeilten sich, zu den Ersten zu gehören, die Trump zum Wahlsieg gratulierten.

mehr...
1.
„Front National“ heisst nun „Rassemblement national“Ein und dieselbe neofaschistische Sauce

05.09.2018

- Seit Juni dieses Jahres Zeit heisst die französische rechte Partei „Front National“ nun „Rassemblement national“ („Nationale Sammlung“). Dies soll für einen Neuanfang unter der Parteichefin Marine Le Pen stehen. Doch wohin geht die Reise?

mehr...
Marine Le Pen bei einer Rede in HéninBeaumont am 15 April 2012.
Kommentar zu den Départements-Nachwahlen in SüdfrankreichFront National: Frankreichs faschistische Bedrohung

18.11.2013

- Zum ersten Mal hat der neofaschistische Front National mit absoluter Mehrheit eine Wahl gewonnen, in Brignoles beim zweiten Wahlgang mit 53,9 Prozent der Stimmen.

mehr...
Front Nationale demnächst stärkste französische Partei im EP?

14.05.2014 - 11 Rathäuser mit 400.000 Einwohnern werden seit der Kommunalwahl im März 14 vom Front National kontrolliert. Die grösste Anzahl seit den Wahlen in den ...

Französische Politik versucht, dem Front National nach rechts davonzufahren und der Front fährt mit

26.11.2015 - Premierminister Manuel Valls will Flüchtlinge aus dem Nahen Osten garnicht mehr nach Europa lassen, über ein generelle Notwehrvermutung, wenn Polizisten ...

Aktueller Termin in Berlin

Materialspendenaufruf für griechische refugee Projekte

*Feministische Solidarität mit griechischen refugee Projekten- Materialspendenaufruf* *Wie konkret?* Am 6.6. und 9.6. von 18-20 Uhr werden wir in der Kneipe B-Lage sein, um die Spenden entgegen zu nehmen. Wenn es euch nicht möglich ...

Samstag, 6. Juni 2020 - 18:00

B-Lage, Mareschstr. 1, 12055 Berlin

Event in Liège

ON THE RAG VII - benefit for chilean protesters

Samstag, 6. Juni 2020
- 19:05 -

Highway to Hell

Avenue Georges Truffaut 225

4020 Liège

Trap
Untergrund-Blättle