UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Zwangsumsiedlungen in Kolumbien - Schattenbericht zu Rohstoffkonzern Glencore | Untergrund-Blättle

509467

audio

ub_audio

Zwangsumsiedlungen in Kolumbien - Schattenbericht zu Rohstoffkonzern Glencore

Wenn irgendwo Krieg herrscht, wenn eine Region von Verbrechern oder Guerilla dominiert wird, wenn eine Gegend besonders gefährlich ist – und – wenn es dort wertvolle Rohstoffe gibt, dann sind die Haudegen von Glencore – wie Ivan Glasenberg - schnell vor Ort. Der Rohstoffriese mit Sitz im Kanton Zug gilt als mutiges Unternehmen, aber auch als skrupellos und intransparent. Offenbar gehört das zum Geschäft der Rohstoffbranche. Und diese Branche trifft sich ab heute wie jedes Jahr für drei Tage im Hotel Beau Rivage Palace in Lausanne. Wie in den letzten Jahren werden zahlreiche Kritiker und Kritikerinnen nach Lausanne reisen und gegen die Vergehen der Branche demonstrieren. Einen anderen Weg geht die Aktionsgruppe Schweiz Kolumbien. Sie präsentiert heute Abend in Bern einen Bericht, einen Schattenbericht über die Aktivitäten von Glencore in Kolumbien – mit dabei sind Aktivisten und Aktivistinnen sowie Betroffene aus Kolumbien, aber auch Vertreter von Glencore und von den Schweizer Behörden. Gemeinsam werden sie über den Bericht diskutieren. Michael Spahr wollte von Mitverfasser Stephan Suhner wissen: Was steht denn in diesem Bericht?

Creative Commons Logo

Autor: Michael Spahr


Radio: RaBe
Datum: 20.04.2015

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Ausbildung von Kolumbianischen Streitkräften an einem Bombenentschärfungsroboter durch die USArmy.
Auszug aus einem Referat von Noam ChomskyDer Drogenkrieg gegen Kolumbien

08.12.1996

- Folgender Auszug aus einem Referat von Noam Chomsky zeigt am Beispiel des Drogenkrieges der USA gegen Kolumbien auf, wie Imperialismus heute funktioniert.

mehr...
Militärpolizei in Zipaquira, Kolumbien.
Zur Situation in KolumbienAufruf an die internationale Solidarität mit dem kolumbianischen Volk

14.12.1999

- In Kolumbien, im Nordwesten Südamerikas gelegen, finden sich grosser Reichtum, aber auch tiefe Ungerechtigkeit, welche die Bevölkerung dazu gebracht hat, sich in verschiedenen Formen zu organisieren, um ihre Rechte und ihr Leben zu verteidigen.

mehr...
Eisenmiene der GlencoreTochter Xstrata in Lydenburg, Mpumalanga, Südafrika.
Intransparente GeschäftspraktikenGlencore - Weltweite Präsenz und Marktmacht

13.01.2014

- Die weltweite Präsenz und Marktmacht von Glencore stehen in keinem Verhältnis zu den ungenügenden Bemühungen, negative Auswirkungen auf Mensch und Umwelt zu verhindern.

mehr...
Rohstoffmulti konstruiert Verluste um Steuern zu sparen – OECD-Beschwerde gegen Glencore lanciert

15.04.2011 - Glencore, der umsatzstärkste Schweizer Konzern - mit Sitz im Kanton Zug -, ist eines der grössten Rohstoffunternehmen der Welt. Laut verschiedenen ...

Bericht über die Region Macarena in Kolumbien und das Engagement deutscher Entwicklungspolitik

23.11.2010 - Der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Dirk Niebel von der FDP besuchte Anfang November Kolumbien, um zukünftige ...

Aktueller Termin in Berlin

Wo warst du 1989? Und: Nennen wir es Revolution?

Das wollten zwei Aktivisten wissen und waren das Jahr 2019 über unterwegs und haben sich mit verschiedenen linken DDR-Oppositionellen getroffen. Triebfeder dafür war das Bedürfnis, der gängigen BRD-Geschichtsschreibung von Mauerfall, ...

Montag, 17. Februar 2020 - 07:30

Lunte, Weisestraße 53, Berlin

Event in Lausanne

Chorale anarchiste

Montag, 17. Februar 2020
- 19:00 -

Espace Autogéré


Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle